Cornelia Lötscher

Cornelia Lötscher ZG

Die Welt im 4/4-Takt

Der saftigen Steaks wegen reiste sie noch nie nach Südamerika. Cornelia mag kein Fleisch und ist Vegetarierin. Es ist die Lebenslust der Leute, die grandiose Natur und die mitreissende Musik, die sie immer wieder «gen Westen» ziehen. Cornelia bereist die Welt im 4/4-Takt. Ob Salsa, Zouk oder Westcoast-Swing: Sie tanzt sich weltweit in die Herzen der Menschen. Eigentlich logisch, dass eine so leidenschaftliche Tänzerin auch beruflich Schwung braucht. Der trockene Job auf dem Steueramt war auf die Dauer nichts für sie. Mit dem Einstieg in die Reisebranche liebäugelte sie schon länger. Klar war ihr eines: «Ich will zu Globetrotter. Deren Philosophie passt zu mir.»

Die Einheimischen nennen ihre Stadt liebevoll "Piter". Die beeindruckende Architektur erinnern mich an die Grösse Russlands mit seiner Zaren-Vergangenheit. Im Soviets – bei Google unter "Kvartirka" zu finden – trinke ich das feinste Honigbier und tauche in richtig sowjetisch-russisches Ambiente ein.
Der Katharinenpalast liegt ca. 50 Kilometer südlich von St. Petersburg und beherbergt das berühmte, 2003 rekonstruierte Bernsteinzimmer.

Mit der Eisenbahn von Europa nach Asien

Transsib

Mit der Transmandschurischen Eisenbahn von St. Petersburg bis Hongkong. Einen Monat habe ich dafür eingeplant. Mai/Juni ist sowohl für Russland wie auch für China eine angenehme Reisezeit. Ich bin gespannt, wie sich die Kultur und Natur auf meiner Reise verändert.

Zum Bericht
Am Morgen verlassen wir die Hauptstadt Ulaanbaatar und treffen unseren Fahrer mit seinem sowietischen Kleinbus. Das immer noch produzierte Model aus den 50er-Jahren sieht älter aus als es ist: Der Bus hat Baujahr 2013, und doch sprengen wir bereits den Kilometerzähler. Uns stehen noch einige Überraschungen mit dem Wagen bevor.

Mongolei zu Pferd, zu Fuss, per Kleinbus und Flugzeug

Mongolei

Im Sommer auf dem Pferderücken die Mongolei entdecken... Mit verschiedensten Verkehrsmitteln reisen wir durch einsame Täler, über weite Ebenen, staunen über unbeaufsichtigte Vieherden und erleben kleinere Pannen.
Wir starten unsere Tour in Ulaanbaatar, fahren nordwärts zum Kloster Amarbayasgalant, von da aus in Richtung Südwesten nach Ogii Nuur, zur mittelalterlichen Stadt Karakorum, reiten zu Pferd durch das schöne Orchon Tal und weiter per Kleinbus in die Wüste Gobi.

Zum Bericht
Am frühen Morgen besteigen wir im argentinischen Salta den Bus, der uns nach La Quiaca an der argentinisch-bolivianischen Grenze bringt. Ich schlafe immer wieder ein auf der siebenstündigen Fahrt und erwache wiederholt nach Luft schnappend. Mein Organismus hat sich wohl noch nicht an die Höhe gewöhnt. Die Sicht auf die schöne Berglandschaft entschädigt mich jedoch für die Atemnot.

Drei Freunde in Bolivien

Bolivien

Im Februar, einem der regenreichsten Monate in den Anden, reise ich mit zwei Freunden, die ich vom Tanzen kenne, drei Wochen von Argentinien kommend durch Bolivien bis zur peruanischen Seite des Titicacasees.

Zum Bericht

Zug

Globetrotter Travel Service

Cornelia Lötscher

Reiseberaterin

Alpenstrasse 14
6300 Zug

041 728 64 64

Beratungssprachen

DE, EN, ES, FR, PT

Termin vereinbarenBuchungsanfrageNachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Ägypten, Argentinien, Bolivien, Bonaire, Sint Eustatius und Saba, Brasilien, China, Cook Inseln, Costa Rica, Deutschland, Ecuador, Grenada, Hong Kong, Irland, Japan, Kambodscha, Kanada, Kolumbien, Malta, Marokko, Martinique, Mexiko, Monaco, Mongolei, Namibia, Neuseeland, Österreich, Panama, Philippinen, Portugal, Russland (Asien), Schweiz, St. Vincent und die Grenadinen, Taiwan, Trinidad und Tobago, Uruguay, USA, Venezuela, Vietnam, Zypern

Spezialgebiete: