Simone Furrer

6263222

IMG_0087

Tiefgründige Entdeckerin

Auch nach unzähligen prägenden Reiseerlebnissen als Kind mit der halben Verwandtschaft, mehreren Sprachaufenthalten für ihr Übersetzerdiplom und zwei Weltreisen fasziniert Simone alles Exotische unentwegt. Der aufmerksamen «Langsamreisenden» genügt ein erster Eindruck nie, sie will, wie es ihrem sorgfältig planenden und top organisierten Wesen entspricht, besuchte Orte umfassend kennenlernen. Ein zweites Mal kommt Simone nämlich nicht, denn «es gibt noch so viel anderes zu entdecken». Für die Sportbegeisterte am liebsten dort, wo es grün ist und Wasser hat. Ihren Einstieg als Querflötistin im Orchester vertagt sie deswegen vorläufig auf das Pensionsalter.

United Airlines bietet diverse Verbindungen nach Colorado an, so auch nach Aspen, Vail oder Montrose. Allerdings fallen die Flüge je nach Schneetreiben auch mal aus. Wer etwas mehr Budget zur Verfügung hat, dem empfehle ich, den obligaten Tomatensaft auf eine Bloody Mary upzugraden in der neuen Polaris-Businessklasse von United Airlines.

Skiplausch in Aspen und Telluride

USA

Riesig war die Freude, als ich erfuhr, dass ich auf eine Skireise in die USA darf. Ich war noch nie ausserhalb der Schweiz auf der Skipiste und konnte es kaum erwarten, amerikanischen Pulverschnee unter den Brettern zu haben!

Zum Bericht
flosse eines wales

Wunderland: Falklandinseln, Südgeorgien und Antarktis

Antarktis

Zum runden Geburtstag schenkte ich mir eine Reise. Ich wollte zu den Pinguinen und den Eisbergen. Fernab jeglicher Zivilisation kam ich aus dem Staunen nicht mehr heraus und war tief berührt von einer Welt, die man sich kaum vorstellen kann. Man muss dort gewesen sein!

Zum Bericht
ausschnitt aus santiago

Wo sich Moais und Kaptain Cook begegnen

Chile

Vor vielen Jahren streifte ich auf einem Trekking die Atacama Wüste. Auf meiner nächsten Reise nach Südamerika war die Osterinsel dann doch noch zu weit weg. So gab es nur eine Möglichkeit: Ein drittes Mal hin, um endlich diese Regionen (genauer) erkunden zu können!

Zum Bericht
vulkan

Drei Inseln - drei Welten

Madagaskar

Madagaskar stand schon lange auf meiner Wunschliste. Weil ich wohl nicht so bald wieder in diese Region reisen werde, beschloss ich, auch den Nachbarinseln einen Besuch abzustatten.

Zum Bericht
schloss

Baltische Perle

Europa

Ferien im August: In den Süden? Zu warm. Richtung Norden? Auch schon gewesen. Weit fliegen? Keine Lust. Warum nicht einen Abstecher ins Baltikum machen?

Zum Bericht
Auf dem Dach des Jokhang-Tempels in Lhasa hat man einen wunderbaren Blick auf den Potala, den man leider nur während einer Stunde besichtigen kann. Man passiert einen Checkpoint und ab dann tickt die Uhr viel zu schnell. Fotografieren ist drinnen nicht erlaubt und in Lhasa/Tibet aus politischen Gründen allgemein eine heikle Sache. Am besten man erkundigt sich bei der Reiseleitung über die aktuellen Bestimmungen.

Auf dem Dach der Welt

Himalaya

Schon lange schlummerte in mir der Wunsch, einmal in den Himalaja zu fahren, um die höchsten Berge der Welt von nahem zu bestaunen. Im Globotrek-Katalog entdeckte ich eine Reise, die genau meinen Vorstellungen entsprach: Ein Mix aus Kultur und Natur, drei Wochen Ueberland von Lhasa nach Kathmandu mit viertägigem Yak-Trekking. Riesig war die Freude, als die Nachricht kam, dass die Reise durchgeführt wird. Mount Everest, ich komme!

Zum Bericht
Oman war die letzte Station auf meiner zweiten Weltreise. Da ich alleine unterwegs war, wollte ich kein Auto mieten, sondern per ÖV durch das Land reisen, nicht zuletzt um mehr in Kontakt zu kommen mit den Einheimischen. Es war manchmal schon ein wenig ein "Chrampf", aber es ist durchaus machbar und bescherte mir unvergessliche Begegnungen und Momente. Während vier Wochen reiste ich im Februar 2010 kreuz und quer durch das Land, kein einziges Mal traf ich auf einen anderen Touristen im Bus...

Mit dem Bus durch Oman

Oman

Oman war die letzte Station auf meiner zweiten Weltreise. Da ich alleine unterwegs war, wollte ich kein Auto mieten, sondern per ÖV durch das Land reisen, nicht zuletzt, um mehr in Kontakt zu kommen mit den Einheimischen. Es war manchmal schon ein wenig ein "Chrampf", aber es ist durchaus machbar und bescherte mir unvergessliche Begegnungen und Momente.

Zum Bericht

Zürich Löwenstrasse

Globetrotter Travel Service

Simone Furrer

Reiseberaterin

Löwenstrasse 61

8001 Zürich

Tel.  044 228 66 66

Fax. 044 228 66 67

Beratungssprachen

DE, EN, ES, FR

Termin vereinbaren

Buchungsanfrage

Nachricht senden

Reiseerfahrung

Bereiste Länder:

Ägypten, Antarktis, Argentinien, Arktis, Australien, Botswana, Brasilien, Chile, China, Dominikanische Republik, Ecuador, Estland, Finnland, Grönland, Honduras, Hong Kong, Indien, Island, Israel, Kambodscha, Kanada, Kap Verde, La Réunion, Laos, Liechtenstein, Madagaskar, Marokko, Mauritius, Mongolei, Namibia, Nepal, Oman, Panama, Peru, Portugal, Russland (Asien), Russland (Europa), Schweden, Schweiz, Simbabwe, Singapur, Sri Lanka, Südafrika, Südgeorgien + Südliche Sandwichinseln, Tansania, Tibet, Türkei, USA, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Zypern

Spezialgebiete:
Haben Sie eine Frage?

Chatten Sie jetzt mit einem unserer Reiseberater.

Live Chat starten
Haben Sie eine Frage?

Es tut uns leid Ihnen mitzuteilen, dass derzeit keine Reiseberater online sind.
Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.