Im Norden der USA – Alaska im Spätherbst

von Oliver Kölliker

Schon öfters war ich im Winterhalbjahr im hohen Norden unterwegs, in der Hoffnung Nordlichter zu sehen. In Alaska hatte ich dann Ende September das Glück dieses einmalige Naturphänomen erleben zu dürfen. Es war unbeschreiblich schön und in Worten nur schwierig zu beschreiben. Es war bereits kalt und das Wetter sehr wechselhaft, dafür waren keine Touristen mehr unterwegs. Die Zeltplätze waren leer und oft kostenlos.

Angaben Reisebericht

O_Koelliker_BS_3

Autor

Oliver KöllikerKontaktangabenWeitere Reiseberichte
Ziel

USA

Reiseart

Mietwagen, Trekkingreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Im Herbst kühl und sehr wechselhaftes Wetter.

  • Nebensaison: wenig Touristen, leere und oft kostenlose Zeltplätze.

  • Möglichkeit im Herbst Nordlichter zu sehen.

  • Herbst ist die Zeit der goldenen Birkenbäume.