Französisch Polynesien – Auf der Suche nach meinem Tiki

von Agnes Langer

Mitte April machte ich mich für fünf Wochen auf die Socken. Einmal mehr gings in meine ach so geliebte Südsee, diesmal auf die Inseln von Französisch-Polynesien. Hauptziel waren die Marquesas-Inseln. Diese schienen mir entlegen genug, um unbedingt hinreisen zu wollen. Die Reise ging wortwörtlich um die halbe Welt.

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Die tollsten Wanderungen von Französisch Polynesien kann man auf den Marquesas machen.

  • Mückenspray mitnehmen! – Die Nonos (Sandfliegen) auf den Marquesas sind unerbittlich.

  • Auch Ohropax nicht vergessen. Die Hähne sind laut und zahlreich auf den Marquesas.

  • Eine Perlenfarm auf Tahaa oder Raiatea besuchen.

  • Mount Teurufaatiu auf der Insel Maupiti besteigen: Atemberaubende Aussicht!

  • Picknick auf einem Motu (vorgelagertes Inselchen).

  • Souvenirs erst (wenn möglich bei Reiseende) beim Marché de Papeete in Tahiti einkaufen. Ist günstiger.