Ostafrika - mit dem Zelt durch Uganda und Kenia

von Nadine Hermann

Zwei Globetrotter, abenteuerlustig & unkompliziert - kurzerhand buchen Corina aus der St. Galler Filiale und ich einen 3-wöchigen Campingtrip nach Ostafrika. Uganda und Kenia soll's sein - da es im Bündnerland zu wenig Affen und schöne Strände gibt, machen wir uns auf die Spuren der bekannten Berggorillas, Schimpansen & Co. Eine Reise wie ich sie mir kaum vorstellen kann und welche die eine oder andere Strapaze mit sich zieht...

Angaben Reisebericht

Portraitbild Nadine Hermann März 2017

Autor

Nadine HermannKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielOstafrika
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Die Gelbfieberimpfung ist in Uganda obligatorisch (Eintrag und Beglaubigung im gelben intl. Impfzeugnis ist mitzuführen)!

  • Wer Uganda mit Kenia oder Ruanda kombiniert, kann neuerdings ein East-African-Visa beantragen (ca. USD 100)

  • Uganda kann das ganze Jahr bereist werden, die Trockenzeit ist jedoch Jun-Sep & Dez-Feb.

  • Warme Kleidung mitnehmen, gerade im Bwindi Nationalpark sowie am Lake Mburo kann es bedingt durch die Höhenlage frisch werden.

  • Nur Bares ist Wahres - ohne Bargeld läuft in Ostafrika nichts. Kreditkarten sind nur wenig verbreitet.