Mit dem Camper Neuseeland aktiv entdecken

von Nathalie Sturny

Neuseeland nennt sich nicht umsonst die Schweiz Ozeaniens! Es warten unberührte Landschaften mit Wäldern, Seen, Bergen, Fjorden und Stränden, die geradezu einladen, die Gegend zu Fuss, per Velo oder Kajak zu entdecken. Aber Neuseeland bietet auch (unerwartete) Kontraste wie Vulkane und Geysire, die Kultur der Maoris sowie Begegnungen mit Robben, Delfinen und Pinguinen.
Während unserer viermonatigen Reise um die Welt stoppten wir im November 2016 für fünf Wochen in Neuseeland. Mit einem Camper entdeckten wir die Süd- und die Nordinsel und genossen dabei immer wieder die Natur auf Wanderungen und per Bike.

Angaben Reisebericht

n_sturny_TH

Autor

Nathalie SturnyKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielNeuseeland
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen, Camper

Tipps

  • Wharariki Beach & Farewell Spit im Nordwesten der Südinsel besuchen – einsame Strände, Robben und Sanddünen warten!

  • Dez. bis Feb. (Hochsaison!) den Abel Tasman Nationalpark ab Totaranui besuchen und so die Massen rund um Marahau umgehen!