Myanmar - Land im Umbruch

von Tanja D'Alessio Lüscher

Ich habe dieses eindrückliche Land im Rahmen einer organisierten Gruppentour (Kleingruppe) von Intrepid Travel besucht. Die Reise fand in der Nebensaison im September statt. Glücklicherweise hat es praktisch nie geregnet und wir haben nur wenige andere Touristen angetroffen – die Verhältnisse waren also optimal! Unsere Reiseroute war wie folgt: Yangon–Bagan–Mandalay–Inle See und als krönender Abschluss der Golden Rock im Süden.

Angaben Reisebericht

T_DAllessio_Aarau

Autor

Tanja D'Alessio LüscherKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielMyanmar
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen, Kurztouren

Tipps

  • Während der Nebensaison (z.B. September) sind weniger Touristen im Land.

  • Gönnen Sie sich ein Gläschen Mandalay Rum.

  • Eine birmanische Massage ist sehr angenehm und empfehlenswert.

  • Per Velo lässt sich Bagan bestens individuell entdecken.

  • Augen und Ohren offen halten: Bei Vollmond feiern die Burmesen Feste.