Was unsere Reiseberater in den USA erlebt haben.

Mitarbeiterberichte für USA mit der Reiseart Visa Service haben wir derzeit nicht online. Für mehr Reisetipps und massgeschneiderte Reisen empfehlen wir Ihnen eine persönliche Beratung in unseren Filialen.

87 Berichte gefunden für: USA

Guten Morgen Virginia Beach

Capital Region USA

VonAndreas Eugster

Ein Camper mit Dachzelt ist der Knaller, das Fahrgefühl wie bei einem kleinen PW, und oben im Zelt hat man (bis zu einer Grösse von ca. 185cm) reichlich Platz. Das Übernachten auf Campgrounds ist gerade in den USA eine Wonne, es gibt sie zu Hauf. In der Hochsaison (und an Wochenenden und Feiertagen) ist eine Reservation dringend empfohlen.

Einmal um die Welt – Schwerpunkt Südsee

VonAnja Woischnig

Nur rund eine Fahrstunde von Las Vegas entfernt befindet sich der Valley of Fire State Park. Hier finden wir rote Sandsteinformationen, die sich im Laufe von über 150 Millionen Jahren durch Natureinflüsse gebildet haben. Es ist Ende August und somit Hochsaison. Mit 114 Grad Fahrenheit, respektive ca. 45 Grad Celsius ist es sehr sehr heiss. Aus dem Grund verzichten wir heute auf eine Wanderung. Wir halten dafür regelmässig an, erkunden die Umgebung und machen Fotos.

Roadtrip durch die National- und State-Parks im Südwesten der USA

VonDésirée Zahner

Unsere Reise beginnen wir am weltberühmten Waikiki Beach. Wir nehmen uns drei volle Tage Zeit, um von dort aus den Süden und Südosten von Oahu kennenzulernen. Obwohl Honolulu eine Grossstadt ist, spüren wir am Waikiki Beach den Aloha-Spirit. Die Einheimischen spazieren mit ihrem Surfbrett zum Meer, geniessen jede freie Minute im Wasser und überall hören wir zum Abschied ein liebliches «Mahalo».

Inselparadies Hawaii

VonSandra Bauhofer

Denver

Skifahren in Colorado

VonMarlène Fernandez

Es war ein spezieller Moment als ich in 10'000 Metern Höhe über den Fluss flog, auf dem ich noch vor Kurzem ein paar Wochen lang hinuntergepaddelt war.

Im Norden der USA – Alaska im Spätherbst

VonOliver Kölliker

Für eine Woche richten wir uns in einem Hotel direkt am Strand von Kapaa ein und erkunden die Insel Kauai per Mietwagen. Der kleine Küstenort bietet, was man braucht und die Insel ist so klein, dass die zentrale Lage Ausflüge in alle Richtungen ermöglicht.

Aloha und e komo mai auf Hawaii

VonUrsula Buchs

Fährt man durch den Custer State Park, hat man gute Chancen, einer Büffelherde zu begegnen. Dies ist gerade beim ersten Mal sehr spannend, denn diese riesigen Tiere spazieren zwischen den Autos herum und lassen einem dabei den Atem stocken. Im Info Center erfährt man Genaueres über den Standort der Tiere im Park.

Camperreise im Zentrum der USA

VonSusanne Titz

Der farbenfroh leuchtende und immer gut besuchte Time Square (Zentrum des Theater Distircts) ist immer wieder ein Highlight beim Besuch von New York City. Neben unzähligen Theatern finden sich in der Gegend rund um den Times Square viele Restaurants, Fast-Food-Ketten, Hotels und Firmen wie z.B. die MTV-Studios und Sony.

USA Ostküste und Bahamas

VonFranzisca Gmünder

United Airlines bietet diverse Verbindungen nach Colorado an, so auch nach Aspen, Vail oder Montrose. Allerdings fallen die Flüge je nach Schneetreiben auch mal aus. Wer etwas mehr Budget zur Verfügung hat, dem empfehle ich, den obligaten Tomatensaft auf eine Bloody Mary upzugraden in der neuen Polaris-Businessklasse von United Airlines.

Skiplausch in Aspen und Telluride

VonSimone Furrer

Big Island, oder auch Hawaii Island, ist die grösste Insel Hawaiis und die einzige, wo das Buchen von mehreren Unterkünften zu empfehlen ist. Auch aufgrund der Grösse sind die Landschaften sehr unterschiedlich: tolle Strände im Nordwesten, eine beeindruckende Unterwasserwelt vor Kona, steppenartige Landschaften im Südwesten, ein vulkanisch aktives Gebiet im Volcanoes Nationalpark und Regenwald im regnerischen Osten.

Inselhopping Hawaii

VonNathalie Sturny

Auf dem Weg von Las Vegas Richtung Norden, vorbei am
Valley of Fire, packen wir kurz vor dem Zion Nationalpark zum ersten Mal unsere Bikes aus und rollen im Abendlicht durch die zauberhafte Landschaft. Was für ein beglückender Start ins "Abenteuer Südwest"!

USA Südwest - Nationalparks & Trails

VonChristine Landolt

Ein idealer Start (oder ein ideales Ende) eines Alaska-Abenteuers ist ein Aufenthalt in einem Bärencamp im Katmai-Nationalpark nur 2 kurze Flüge von Anchorage entfernt. Nirgendwo sonst findet man in Alaska eine solche Dichte an Braunbären. 
Die Bärencamps sind jeweils sehr früh ausgebucht und es empfiehlt sich daher, bereits 1 Jahr im Voraus zu buchen.

Alaska &Yukon – Natur pur im 4x4 Truckcamper

VonNathalie Sturny

Da ich vor vier Jahren schon Las Vegas besuchte,  ist die Stadt dieses Mal nur mein "Sprungbrett". Nicht allzuviel Nachtleben ist angesagt, da am  nächsten Morgen die lange Fahrt zum Valley of Fire und weiter bis zum Grand Canyon ansteht.

USA - Die Nationalparks im Westen

VonAgnes Langer

Mit einem Direktflug ab der Schweiz erreichen wir Miami innert 10,5 Stunden. Dafür werden wir bei der Ankunft mit einem wunderschönen Ausblick über Miami Beach belohnt.
Vom Flughafen aus gelangt man am besten mit einem Mietwagen oder Taxi nach Miami Beach.

Florida, der perfekte Sommer!

VonPatrizia Zimmermann

In Lahaina finde ich eine Bleibe für die nächsten paar Wochen und von hier aus erkundige ich die Insel. Wie glücklich kann ich mich schätzen, diesen Strand nur 50 Meter von meinem Zimmer entfernt zu haben!

Hawaii – das Inselparadies

VonMeret Käsermann

Um es amerikanisch auszudrücken, der Las Vegas Strip ist einfach "amazing" - wer noch nie am Strip war und die Eindrücke hat auf sich wirken lassen, kann sich die Dimensionen der Hotels, Leuchtreklamen und der Casinos nicht vorstellen. Der Las Vegas Strip vereint die ganze Welt auf ein paar wenigen Kilometern. Vom Eiffelturm in Paris sind es nur wenige Schritte zu den Gondoliere von Venedig und den bombastischen Malls im amerikanischen Stil.

California Dreamin'

VonGillian Müller

Südlich von Rapid City kann man einen der Drehorte des Filmes «Der mit dem Wolf tanzt» besuchen. In der kleinen Westernstadt kann man nicht nur die Filmkulissen bestaunen. Auch altes Handwerk wird vorgeführt, und man kann im schönen Saloon ein tolles Essen geniessen. Wer gerne Pancakes hat, ist von Mai bis Oktober richtig beim «Daily Pancake Breakfast».

USA: Cowboys and Indians (South Dakota, Wyoming)

VonDunja Kiefer

Los geht es in der Stadt der Lichter, Partys und Casinos: Las Vegas. Hier gibt es an jeder Ecke etwas zum Staunen und Entdecken. Jedes Hotel hat ein eigenes Thema, ob Ägypten, Paris oder Venedig, es hat für jeden Geschmack etwas dabei.

Roadtrip von Las Vegas nach Los Angeles

VonPatrizia Zimmermann

Route 66 mit Camper

Roadtrip durch den Westen der USA

VonNadia Neubauer