Tansania: Private Campingsafari und Tauchen auf Mafia Island

von Gabriela Neuhaus

Am Anfang unserer Reise besuchten wir die eindrücklichen Nationalparks im Norden von Tansania und haben auf ausgesuchten Plätzen mitten in der Wildnis in grosszügigen Igluzelten übernachtet. Die Campingsafari wurde von einem erfahrenen Fahrer und einem Koch begleitet, die sich hervorragend um unser Wohl kümmerten. Vor allem die Beobachtung der Gnu-Migration bleibt ein unvergessliches Highlight! Beim anschliessenden Aufenthalt auf Mafia Island entdeckten wir beim Tauchen die intakte Unterwasserwelt des Meeresschutzgebietes.

Angaben Reisebericht

Gabriela Neuhaus WT

Autor

Gabriela NeuhausKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielTansania
Reiseart

Tauchreisen, Erlebnisreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Während der Safari empfiehlt sich outdoortaugliche Kleidung, denn den Staub bringt man erst in der Zivilisation wieder los.

  • Ein gutes Fernglas für Tierbeobachtungen nicht vergessen!

  • Für den Mafia Island Marine Park wird eine Gebühr von ca. USD 24 pro Tag erhoben, welche nur mit Kreditkarte zahlbar ist. (Stand 2018)

  • Ansonsten ist man auf Mafia Island mit Bargeld in TZ Shilling, USD oder EUR am besten aufgehoben.