Was unsere Reiseberater in Südostasien erlebt haben.

61 Berichte gefunden für: Südostasien

Das erste Highlight dieser Rundreise durch Sabah ist die Besteigung des 4095 Meter hohen Mount Kinabalu. Ein steiler Brocken. Wir wandern durch die verschiedenen Vegetationsstufen und freuen uns auf den hoffentlich wolkenfreien Ausblick vom Gipfel.

Borneo – Sabah – Mount Kinabalu

VonSven Aebersold

Anflug Koh Samui

Inselhopping im Golf von Thailand

VonPatrizia Zimmermann

Meine Reise startete ich auf der muslimischen Insel Java in der Stadt Jogjakarta. Sie ist auch das kulturelle Zentrum der Region. Bei meiner Ankunft war gerade Ramadan vorbei und die einwöchigen Festivitäten "Idul Fitri" starteten, weshalb viele Restaurants geschlossen waren. Somit unbedingt die Feiertage beachten.
Dies ist die wichtigste Shoppingstrasse mit unzähligen Kleiderständen. Man kann sich hier auch per Pferdekutsche fortbewegen.

Auf Entdeckungsreise durch Indonesien

VonJeanine Reinhard

Shwedagon Pagode

Eine Woche in Myanmar

VonThomas Wick

Hanoi hat den Charme früherer Zeiten bewahrt: kleine Geschäfte und Verkäufer an jeder Ecke. Natürlich hat es jetzt auch viele moderne (Regierungs-)Gebäude und Botschaften, da es die Hauptstadt Vietnams ist. Tausende Motorräder prägen das Stadtbild. Es ist eine ziemliche Herausforderung, eine Strasse zu überqueren.

Vietnam: Geschichte, Kultur und Kulinarisches

VonAndreas Eugster

Hanoi

Vietnam - spannendes Land mit genialer Küche

VonSven Aebersold

Tempel

Ahoi Thailand

VonKerstin Kalbermatten

Wir starten unsere Reise in Yangon, der ehemaligen Hauptstadt Burmas (Burma heisst heute offiziell Myanmar) und besuchen die überwältigende goldene Shwedagon Pagode.

Burma (Myanmar) – «Das goldene Land» mit dem Velo er-fahren

VonChristine Landolt

Myanmar ist das Land der Pagoden – die Shwedagon-Pagode ist die berühmteste. Das rund 100 Meter hohe Wahrzeichen von Yangon sieht man schon von weitem – und aus der Nähe ist sie noch faszinierender. Die Pagode ist mit 60 Tonnen Gold belegt und ein echter Blickfang. Es lohnt sich zum Sonnenuntergang hier zu sein, dann ist die Atmosphäre besonders schön und die Pagode glänzt noch ein wenig mehr.

Auf Gruppentour unterwegs im geheimnisvollen Myanmar

VonMichèle Bühlmann

Philippinen Badian

Philippinen - it's more fun!

VonChristian Ritz

Myanmar - das Land der Pagodas und Thailand - das Land des Lächelns

VonMeret Käsermann

Nach Ankunft am internationalen Flughafen von Yangon und einer Taxifahrt durch den dichten Verkehr zum Hotel, gehts gleich zum Wahrzeichen des Landes. Die Shwedagon Pagode mit ihrer goldenen Stupa ist das religiöse Zentrum von Myanmar und ein sehr eindrückliches Bauwerk.

Gemütliche Tage in Myanmar

VonPascal Schmid

Bei brütender Hitze besuchen wir das religiöse Zentrum von Myanmar – die faszinierende Schwedagon Pagode! Wie gewöhnlich werden die Schuhe draussen gelassen. So gerne wir barfuss laufen, ist uns der Boden doch etwas zu heiss. Gemütlich sitzen wir im Schatten und beobachten die Einheimischen, die uns gerne ein Lächeln schenken.

Mingalaba – Willkommen im geheimnisvollen Myanmar (Burma)

VonCarmen Zimmermann

Best Of (55)

Myanmar – Ein Land wie kein anderes!

VonChristian Ritz

Myanmar 004

Mingalaba – Willkommen in Myanmar!

VonAngelika Berger

Am einfachsten ist das Archipel im Süden Myanmars von der thailändischen Grenze her zugänglich. Ich bin froh, die Touristenmassen in Phuket hinter mir lassen zu können und mache mich voller Vorfreude auf die fünfstündige Fahrt zur Grenze. Per Longtailboat werden wir dann vom Grenzort Ranong direkt zu unserem Schiff chauffiert.

Segeln in Myanmar

VonEva Fuchs

Unsere Laos-Visum haben wir bereits im Voraus eingeholt. Wir brauchen also nur noch einen Ausreisestempel in Kambodscha und einen Einreisestempel in Laos. Damit die Beamten aber überhaupt arbeiten bzw. uns einen Stempel geben, müssen wir einen Zuschlag bezahlen.

Laos - Das Land der tausend Elefanten

VonAndrea Tognella

Die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh ist sehr übersichtlich. Wir können die touristischen Highligts wie den Königspalast gut zu Fuss erkunden. Für jene, denen es zu heiss ist, zu Fuss zu gehen, bieten sich die Tuk Tuks (Motorradtaxis) an. Es macht sehr nachdenklich, wie nah hier der Prunk auf grosse Armut triff.

Kambodscha – Kultur und Geschichte gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft

VonAndrea Tognella

Wir starten unsere Reise in Chiang Mai - der ideale Ausgangspunkt um den Norden Thailands zu entdecken.

Die Grossstadt mit über 130'000 Einwohnern ist der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt der Region. Eingebettet in die Berglandschaft versprüht Chiang Mai eine gewisse Idylle, ein Verkehrsgewusel auf Strassen und Märkten herrscht aber auch hier.

Thailand & Laos - eine Reise zwischen Abenteuer und Gemütlichkeit

VonSabrina Waldburger

Die Shwedagon Pagode ist das Wahrzeichen Yangons.
Es regnet in Strömen und die meisten Touristen wenden sich der Hauptattraktion, der weltberühmten Pagode, zu. Ich unterhalte mich lieber mit Händen und Füssen mit den drei jungen buddhistischen Mönchen, welche mir mit Stolz ihre Religion erklären und näher bringen. Später am Abend unternehme ich für 20 Rappen eine zweistündige Holper-Zugfahrt rund um Yangon.

Gesichter Myanmars – ein Land zwischen Tradition und Umbruch

VonNadine Hermann