Kolumbien – ein südamerikanisches Potpourri der Farben

von Ursula Buchs

Seit 2005 reise ich in regelmässigen Abständen in das vielseitige Land im Norden des südamerikanischen Kontinents. Ob per Segelschiff, Boot, Flugzeug, Pferd, Bus, Auto, Fahrrad, Roller oder zu Fuss – nichts ist unmöglich in Kolumbien. Das einzige Land Südamerikas mit Pazifik- wie auch Karibikküste, mit exotischen Inseln, Regenwald, Amazonas, Hochmooren, Wüsten, Berglandschaften, Sümpfen, farbenfrohen Menschen, quirligen Städten, Vulkanen und Kaffeeplantagen, mystischen Ruinenstätten, Nationalparks für mehrtägige Trekkings und Walbeobachtungsmöglichkeiten.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Die grossen Distanzen in Kolumbien per Flugzeug zurücklegen – so spart man sehr viel wertvolle Reisezeit.

  • Wer einen handlichen Reiseführer sucht, dem sei das Büchlein «Colombia Fácil» empfohlen. Erscheint jährlich neu – auch digital!

  • «Free walking tours» in den Städten, bei denen Einheimische über ihr Land erzählen. Bezahlt wird am Schluss und soviel wie einem die Tour wert war.