Nordperu, eine Überlandreise ins Amazonasbecken

von Marco Züllig

Über die Anden Nordperu's in den Amazonas bis Iquitos und zum Dreiländereck mit Kolumbien/Brasilien. Lange Passfahrten, wilde Täler, abgelegene Ruinen, höchste Wasserfälle, tropischer Regenwald, Tiere.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Von März bis Mai blühen viele Pflanzen und es hat weniger Touristen, aber auch mehr Regen.

  • Im Juli und August ist es sehr trocken und heiss und es hat viele Touristen. Aber die Wasserpegel sind tief. Gute Zeit für Urwaldtouren um Säugetiere zu sehen und Tausende von Wasserschildkröten die zur Eiablage kommen.

  • 3-Tages-Trekking ins Valle Belen und zu den Ruinen von Gran Vilaya (Region Chachapoyas).