Was unsere Reiseberater in Ostafrika erlebt haben.

40 Berichte gefunden für: Ostafrika

Mitarbeiterberichte für Ostafrika mit der Reiseart Visa Service haben wir derzeit nicht online. Für mehr Reisetipps und massgeschneiderte Reisen empfehlen wir Ihnen eine persönliche Beratung in unseren Filialen.

Sonnenuntergang

Kenia: Nairobi bis Mombasa mit Zug und Jeep

VonSévérine Schwaller

Unser Pilot Peter fliegt uns in gut einer Stunde von Nairobi in den Amboseli-Nationalpark. Die Reise mit dem Flugzeug erlaubt es uns nicht nur, bequem von A nach B zu reisen, sondern auch tolle Ausblicke aus der Luft zu bekommen und auch weiter entfernte Nationalparks in unsere Route einzubauen.

Flugsafari in Kenia in Kombination mit ein paar Strandtagen an der Küste

VonBarbara Rüetschi

Bei einer lokalen Agentur mieten wir diesen Toyota Prado 4x4, Jg. 2001, welcher trotz seines Alters in sehr gutem Zustand ist. Er ist unübersehbar als «Tourist Vehicle» gekennzeichnet, was andere unseren vorsichtigen Fahrstil verzeihen lässt.

Ruanda und Uganda – Ein Roadtrip mit dem 4x4

VonGabriela Neuhaus

Unsere Reise starten wir in Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Nach einer Zwischennacht gehts los zu den ersten Tieren beim Lake Naivasha. Wir gönnen uns für diese einmalige Reise eine Privatsafari. So haben wir unseren eigenen Safariguide und sind jeweils nur zu zweit im Fahrzeug. Etwas, was sich für uns im Nachhinein definitiv gelohnt hat.

Auge in Auge mit den Big Five in Kenia und Tansania

VonSandra Jakob

Da mich mein Flug von Frankfurt nach Mombasa führt, treffe ich mich mit meiner Reisebegleitung am Strand. Etwas südlich vom bekannten Diani Beach mieten wir eine Wohnung inklusive Koch direkt am warmen Meer und gönnen uns die Erholung gleich zu Anfang der Reise.

Kenia à la carte - eine spannende Rundreise

VonUrsula Buchs

Nebst den "Public Campsites" gibt es in den Nationalparks auch die sogenannten "Special Campsites". Dort übernachten wir mitten in der Wildnis, umgeben von den Geräuschen der Natur. In der Nacht hören wir in der Ferne das Gebrüll der Löwen oder das Grasen der Büffelherden. Dabei wird es mir schon etwas kribbelig zumute!

Tansania - Private Campingsafari und Tauchen auf Mafia Island

VonGabriela Neuhaus

Blick von der Tarangire Safari Lodge

Tansania & Sansibar - Safari und Beach

VonFränzi von Gunten

Wir starten unsere Safari im Tarangire-Nationalpark in einem Allradfahrzeug, bei dem wir das Dach hochklappen können. So sind wir auf Augenhöhe mit den Tieren.

Tansania: Hakuna Matata, ein neues Lebensgefühl

VonAndrea Kaufmann

Die Lodge, gleich neben dem Flughafen gelegen, erreichten wir nach unserer Ankunft spätabends sehr schnell. Müde nach dem Flug genossen wir die erste Nacht in Tansania. Erholt spazierten wir am nächsten Morgen durch den tropischen Garten und genossen den Blick in Richtung Kilimanjaro.

Tansania: Nationalpärke und Sansibar

VonEveline Oser-Wetli

Die Lage auf dem Äquator beschert Uganda ganzjährig ein gemässigt-tropisches Klima. Dank der Höhenlage wird es jedoch nie so heiss, wie es in anderen Ländern Ostafrikas üblich ist. Temperaturen zwischen 25 und 30° C sind üblich, nachts kann ich bei kühlen 18° C wunderbar schlafen.

Uganda - die Perle Afrikas

VonJacqueline Holenweger-Isler

Kleiner Gorilla

Auf den Spuren der Affenbanden in Uganda

VonMonika Wildi

Ausgezeichnete Balance

Ruanda hat viele Gesichter

VonMonika Wildi

DSC09500

Uganda Rundreise - spannende Begegnungen mit Mensch & Tier

VonDominique Schifferle

Blyde River Canyon

Unser Südafrika und Tansania Abenteuer

VonChristian Ritz

Nach einem kurzen Gruppenmeeting und einer ersten Kennenlernrunde checken wir in unseren "Monstertruck" ein. Das Kraftpaket wird für die nächsten zwei Wochen unser Zuhause sein und uns über holprige Strassen durch atemberaubende Landschaften chauffieren.

Uganda – die Perle von Afrika

VonGillian Müller

Muzungu

Ostafrika - mit dem Zelt durch Uganda und Kenia

VonNadine Hermann

Für die nächsten Tage - mit Ausnahme während der Safari - wird uns dieser umgebaute Lastwagen von Nairobi nach Dar es Salaam bringen. Begleitet werden wir vom Guide Victor, einem Koch sowie einem Fahrer.

Road to Zanzibar

VonCarmen Zimmermann

Nach einem achtstündigen Flug (Swiss 1 x täglich direkt ab Zürich) kommen wir voller Vorfreude in Nairobi an. Die Warteschlange vor der Immigartion ist lang und das Arbeitstempo "afrikanisch". 
Die Hauptstadt Kenias hat international eine wichtige Bedeutung - sie beherbergt neben New York, Wien und Genf als vierte Stadt einen Sitz der Vereinten Nationen.

Tansania - Road to Zanzibar

VonGillian Müller

Kenia & Tansania 2016 323

Geführte Tour durch Kenia & Tansania

VonRebecca Z'Graggen

Wir sind überrascht: Kigali, die Hauptstadt Ruandas, die auf mehreren Hügeln liegt, wirkt sehr ruhig und sehr sauber. Entgegen unserer Erwartungen sind nicht viele Leute im Zentrum unterwegs.

Von Angesicht zu Angesicht mit den Berggorillas in Uganda

VonJeanine Reinhard

1

2