Was unsere Reiseberater in Myanmar erlebt haben.

19 Berichte gefunden für: Myanmar

Shwedagon Pagode

Eine Woche in Myanmar

VonThomas Wick

Ob uns etwas auffällt, fragt der Fahrer, als er uns vom Flughafen Yangon zum Hotel bringt? Er fährt mit einem rechtsgesteuerten Auto auf der rechten Strassenseite, die Strassen sind erstaunlich sauber und wir erblicken sogar die eine oder andere Grünfläche. Es sind die fehlenden Motorräder, die in der Hauptstadt verboten sind, klärt er uns auf.

Rundreise durch das mystische Myanmar

VonSonja Stucki

Wir starten unsere Reise in Yangon, der ehemaligen Hauptstadt Burmas (Burma heisst heute offiziell Myanmar) und besuchen die überwältigende goldene Shwedagon Pagode.

Burma (Myanmar) – «Das goldene Land» mit dem Velo er-fahren

VonChristine Landolt

Myanmar ist das Land der Pagoden – die Shwedagon-Pagode ist die berühmteste. Das rund 100 Meter hohe Wahrzeichen von Yangon sieht man schon von weitem – und aus der Nähe ist sie noch faszinierender. Die Pagode ist mit 60 Tonnen Gold belegt und ein echter Blickfang. Es lohnt sich zum Sonnenuntergang hier zu sein, dann ist die Atmosphäre besonders schön und die Pagode glänzt noch ein wenig mehr.

Auf Gruppentour unterwegs im geheimnisvollen Myanmar

VonMichèle Bühlmann

Myanmar - das Land der Pagodas und Thailand - das Land des Lächelns

VonMeret Käsermann

Nach Ankunft am internationalen Flughafen von Yangon und einer Taxifahrt durch den dichten Verkehr zum Hotel, gehts gleich zum Wahrzeichen des Landes. Die Shwedagon Pagode mit ihrer goldenen Stupa ist das religiöse Zentrum von Myanmar und ein sehr eindrückliches Bauwerk.

Gemütliche Tage in Myanmar

VonPascal Schmid

Bei brütender Hitze besuchen wir das religiöse Zentrum von Myanmar – die faszinierende Schwedagon Pagode! Wie gewöhnlich werden die Schuhe draussen gelassen. So gerne wir barfuss laufen, ist uns der Boden doch etwas zu heiss. Gemütlich sitzen wir im Schatten und beobachten die Einheimischen, die uns gerne ein Lächeln schenken.

Mingalaba – Willkommen im geheimnisvollen Myanmar (Burma)

VonCarmen Zimmermann

Best Of (55)

Myanmar – Ein Land wie kein anderes!

VonChristian Ritz

Myanmar 004

Mingalaba – Willkommen in Myanmar!

VonAngelika Berger

Am einfachsten ist das Archipel im Süden Myanmars von der thailändischen Grenze her zugänglich. Ich bin froh, die Touristenmassen in Phuket hinter mir lassen zu können und mache mich voller Vorfreude auf die fünfstündige Fahrt zur Grenze. Per Longtailboat werden wir dann vom Grenzort Ranong direkt zu unserem Schiff chauffiert.

Segeln in Myanmar

VonEva Fuchs

Die Shwedagon Pagode ist das Wahrzeichen Yangons.
Es regnet in Strömen und die meisten Touristen wenden sich der Hauptattraktion, der weltberühmten Pagode, zu. Ich unterhalte mich lieber mit Händen und Füssen mit den drei jungen buddhistischen Mönchen, welche mir mit Stolz ihre Religion erklären und näher bringen. Später am Abend unternehme ich für 20 Rappen eine zweistündige Holper-Zugfahrt rund um Yangon.

Gesichter Myanmars – ein Land zwischen Tradition und Umbruch

VonNadine Hermann

Millionen von Buddhas, Pagoden und Stupas begrüssen uns in dem wunderschönen Land mit den freundlichsten Menschen der Welt. Trotz jahrelanger Unterdrückung und Armut werden wir überall herzlich willkommen geheissen. Wir hoffen mit dem Land auf eine stabile Zukunft. Auf dass die buddhistischen Kultur, so authentisch wie sie heute ist, bewahrt werden kann.

Myanmars Highlights - und noch mehr...

VonHelene Aerni

Die Shwedagon Pagode in Yangon ist das wichtigste Heiligtum Myanmars und Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt.

Myanmar - Land im Umbruch

VonTanja D'Alessio Lüscher

Wat Chedi Luang in Chiang Mai

Durch die Hintertür von Thailand nach Myanmar

VonHelene Aerni

Yangon International Airport

Myanmar - Vor dem grossen (Besucher-) Sturm

VonThomas Baumgartner

Ich entfliehe dem Rummel der Innenstadt an den Kandgawgyi Lake mit schönem Blick auf die Shwedagon Pagode.

Mit Bus und Bahn durch Myanmar

VonSandra Radivojevic

Yangon, Markt, Myanmar

Myanmar - reich an Kultur und grandiosen Landschaften

VonSandra Studer

Rikscha

Myanmar - Burma - das geheimnisvolle Wunderland

VonSven Aebersold

Die Shwedagon-Pagode in Yangon ist für mich einer der schönsten buddhistischen Tempel der Welt. Überall wird meditiert und gebetet, es läuten Glocken, es singen Mönche und Nonnen. Einheimische wie Touristen sitzen gleichermassen fasziniert vor den Buddhastatuen und den reich geschmückten Schreinen.

Myanmar – Das Land der Herzlichkeit

VonLea Kurth