Bhutan – das Land des scharfen Essens

von Ines Fink

Oktober und November sind herrliche Monate um Bhutan zu besuchen. Wir bereisen Bhutan per Auto – meine Kollegin Nadia, unser Guide, ein Fahrer und ich. In Bhutan kann man nicht auf eigene Faust unterwegs sein, nur ein Guide macht das Kennenlernen dieses Landes möglich. Die Wanderungen hoch zu den imposanten Tempeln, Stupas, Gongs und Klöster bleiben mir in bester Erinnerung.
BeratungsterminAnfrage

Tipps

  • Wandern, wandern, wandern – einfach herrlich in dieser wunderschönen Landschaft.

  • In den Farmhäusern der Einheimischen Essen gehen ist ein Highlight. So sieht man wie in Bhutan gelebt wird.

  • Möglichst viele einheimische Handwerker besuchen, vom Holzschnitzer über den Mantra-Maler, bis hin zu Weberinnen etc.