Von Bolivien nach Nordchile - in den Anden

von Christine Frank

Diese Reise wird für mich vor allem der grandiosen Landschaften wegen unvergesslich bleiben. Vom Titicacasee an der Grenze zu Peru bin ich südwärts durch das Hochland bis zum Salar de Uyuni und weiter in die Atacama-Wüste nach Chile gereist. Durch das besuchte Gebiet verlaufen die Anden und stets befindet man sich in einer Höhe zwischen 2800 und 4300 Metern. Das bolivianische Strassennetz ist zu einem grossen Teil nicht asphaltiert und Überlandfahrten mit dem öffentlichen Bus können im Verhältnis zur Distanz lange dauern. Doch mit fantastischen vorbeiziehenden Landschaftsbildern wurde ich mehr als entschädigt...
BeratungsterminAnfrage

Angaben Reisebericht

Portraitbild Christine Frank März 2018
BeraterInChristine Frank
ZielBolivien
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Weitere Reiseberichte

Tipps

  • Ideale Reisezeit – April bis November

  • Spanischkenntnisse sind von Vorteil.

  • Ausdauer für lange Busfahrten mitbringen.

  • Warme und winddichte Kleidung einpacken!

  • Gute Akklimatisation an die Höhe – erste Tage ruhig angehen.