Powderheaven Hokkaido - a trip to remember

von Nadine Hermann

Freeriden im Land der aufgehenden Sonne? Stand schon immer mal ganz oben auf meiner Bucket-List. Da man Träume bekanntlich besser zu früh als zu spät verwirklichen sollte, finde ich mich kurzerhand mit Snowboardbag & riesiger Vorfreude im Flugzeug Richtung Sapporo wieder - auf geht's ins Land des berühmt-berüchtigten JA-POWS!

Angaben Reisebericht

Portraitbild Nadine Hermann März 2017

Autor

Nadine HermannKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielJapan
Reiseart

Erlebnisreisen, Sportreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Den besten Powder findet man auf Hokkaido in der Regel von Mitte Dezember-Mitte März

  • Unbedingt einen Mietwagen (am besten einen Allrad) mieten und die Intl. Führerscheinübersetzung nicht vergessen - ohne Übersetzung KEIN Auto.

  • Unterkünfte früh im Voraus buchen - der Inlandtourismus boomt und Japan ist keine günstige Destination.

  • Google Translate auf's Handy laden - die Verständigung ist selbst in touristischen Regionen kompliziert und demzufolge abenteuerlich.

  • Wichtige Infos zu Schneehöhen, Wettervoraussichten, Resortinfos etc. findet man unter http://www.snowjapan.com/japan-ski-resorts