Guatemala: Rucksackreise mit Kindern

von Sara Pérez

Schon immer wollte ich eine Rucksackreise mit meinen beiden Kindern machen. Wir haben uns für das farbenfrohe, spanischsprachige und abwechslungsreiche Guatemala entschieden. Übernachtungsmöglichkeiten suchten wir spontan vor Ort und düsten mit öffentlichen "Guaguas" durch das Land. Hilfreich war, dass beide Kinder Spanisch sprechen. Es war ein unvergessliches Familienerlebnis!

Angaben Reisebericht

Sara Perez Winterthur

Autor

Sara PérezKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielGuatemala
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen, Familienreisen

Tipps

  • Stressfrei Reisen mit Teenies: Smartphone zu Hause lassen!

  • Mit den Marktleuten muss gefeilscht werden.

  • Bargeld: Nicht überall gibt es ATMs! Sich in Antigua oder Guatemala City eindecken.