Kia Orana Cook Island & French Polynesia

von Ehemaliger Reiseberater

Wer fliegt denn schon 22 Stunden in den Südpazifik, um "nur" ein paar Inselchen zu bereisen? Kein Problem für einen Insel-Fan wie mich. Die relaxte Atmosphäre und die gemütliche Art der Insulaner faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Dabei geht es nicht darum faul herumzuliegen. Gerne erkunde ich die Inseln zu Fuss oder per Velo.

Angaben Reisebericht

globi logo mit weissraum oben und unten

Autor

Ehemaliger Reiseberater

ZielCook Inseln
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Die Motus von Aitutaki besuchen

  • Cross Island Trek auf Rarotonga

  • Schnorchelausflug zum "Aquarium" auf Rangiroa

  • 2–3 Nächte auf Kia Ora Le Sauvage

  • Polynesische Gerichte ausprobieren