Chiles kontrastreicher Süden und Norden

von Armando Sasselli

Meine Reise führt mich durch die wunderschönen und so unterschiedlichen Landschaften im Süden und Norden Chiles. Berge mit beeindruckenden Gletschern, Vulkane, Wüsten, Salzseen und vieles mehr prägen die spektakulären Naturbilder dieses faszinierenden Landes.

Angaben Reisebericht

Tipps

  • Es herrschen grosse Temperaturschwankungen, deshalb unbedingt gute Kleidung mitbringen

  • Beste Reisezeit im Süden: Nov- Mar. Im Torres del Paine NP ist es meist sehr windig

  • Der Norden ist das ganze Jahr bereisbar. In San Pedro herrscht typisches Wüstenklima

  • Vor dem Ausflug nach "El Tatio" zuerst in San Pedro akklimatisieren

  • Eine "Sternentour" in San Pedro de Atacama