Camping-Trip durch Botswana

von Jeannette Daeppen

Um die Naturschönheiten Botswanas zu geniessen und insbesondere in die Nationalparks zu gelangen, braucht es einiges an Planung. Spontan ist dieses Abenteuer auf eigene Faust nicht möglich, da die Campingplätze über Monate ausgebucht sind. Da ich alleine unterwegs war, habe ich mich für eine geführte Campingtour entschieden. Die Tour startete in Johannesburg, weiter durch die Kalahari nach Ghanzi, dann ins Okavangodelta, weiter nach Maun und von dort in den Moremi- und Savuti-Nationalpark. Danach besuchten wir die Makgadikgadi Pans, den Chobe River und die Victoria Falls.

Angaben Reisebericht

J_Daeppen_BE_Aarbergergasse.tif

Autor

Jeannette DaeppenKontaktangabenWeitere Reiseberichte
ZielBotswana
Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen

Tipps

  • Im Winter können die Temperaturen in der Nacht um den Gefrierpunkt herum sein.

  • Das richtige Fahrzeug und eine gute Ausrüstung sind wichtig für Selbstfahrer.

  • Die Fahrdistanzen sind lang - bis zu 800 km/Tag.