Dünenlandschaften und mehr in Namibia

ab/bis Windhoek, Namibia, Erlebnisreisen

Diese englisch geführte Rundreise deckt alle beliebten Höhepunkte Namibias ab, beinhaltet aber auch viele Destinationen, die selten von Touristen besucht werden. 

Auf dieser Tour mit Abenteuercharakter im geländefähigen Truck unterwegs, um die Highlights von Namibia zu entdecken: wunderschöne Wüstenlandschaften im Namib-Naukluft-Gebiet und im Sossusvlei, der kleine Küstenort Swakopmund mit zahlreichen Möglichkeiten, den Adrenalinspiegel in die Höhe zu treiben (z.B. mit Quad-Biken) – und natürlich darf auch der weltbekannte Etosha National Park nicht fehlen.

Einige Höhepunkte

  • Besuch der Gesiterstadt Kolmanskop 

  • Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark

  • Wunderschöne Wüstenlandschaft

Preise

Preis pro Person

CHF

Bei 2 Personen

ab 2172.–


Inbegriffen

  • Tour mit englisch sprechendem Guide

  • 2 Übernachtungen in einer Lodge, 1 Übernachtung im Hotel, 12 Übernachtungen im Zelt

  • Vollpension

Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Windhoek

Unser Abenteuer in Namibia beginnt in der Hauptstadt Windhoek mit einer kurzen Tourbesprechung. Wir fahren dann durch Windhoek um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen, einschliesslich des örtlichen Museums und der Kirche, bevor wir ein Abendessen geniessen. Wir verbringen die Nacht in unserem Hotel und bereiten uns auf das Abenteuer des nächsten Tages vor.

2. Tag: Windhoek – Kgalagadi

Heute Morgen lassen wir die Stadt hinter uns und beginnen unsere kurvenreiche Reise nach Süden in die offenen Ebenen der riesigen Kalahari-Wüste. Unsere Reise wird den grössten Teil des Tages dauern. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Nachtlager im Kgalagadi.

3. Tag: Kgalagadi Transfrontier Park

Nach einem reichhaltigen Frühstück unternehmen wir eine Pirschfahrt durch den Kgalagadi Transfrontier Park, einen Nationalpark, der sowohl Südafrika als auch Botswana umfasst. Der Kgalagadi Park ist bekannt für seine Raubtierpopulation, darunter Geparden und der riesige Schwarzmähnen-Löwe. Er bietet einzigartige Möglichkeiten zur Wildbeobachtung und eine spektakuläre Vogelwelt. Wir werden den grössten Teil des Tages damit verbringen, die südafrikanische Seite des Parks zu durchqueren, um nach Tieren zu suchen. Unser Guide wird sich Zeit nehmen, um uns mehr Informationen über die Tiere zu geben, denen wir im Park begegnen, und wird erklären, wie sie in den Wüstenbedingungen überleben.

4. Tag: Kgalagadi – Fish River Canyon

Wir stehen früh auf und beobachten den Sonnenaufgang über der Landschaft. Heute fahren wir eine der schönsten Strassen der Kalahari und überqueren zahlreiche hohe Dünen, die spektakuläre Aussichtspunkte bieten. Wir machen uns auf den Weg nach Keetmanshoop, wo wir eine kurze Pause einlegen und dann weiter auf den Fish River Canyon, der als der zweitgrösste der Welt gilt. 

5. Tag: Fish River Canyon – Aus

An einem entspannten Morgen frühstücken wir im Camp, bevor wir auf abgelegenen Strassen zum südlichsten Punkt unserer Reise fahren – dem mächtigen Orange River. Der Orange River bildet die Grenze zu Südafrika und bildet einen schmalen Streifen grüner Vegetation, der sich durch die hohen, schroffen Berge dieser scheinbar verbrannten Landschaft schlängelt.
Wir geniessen eine Mittagspause und möglicherweise sogar ein Bad im Fluss. Heute Nachmittag fahren wir entlang des Diamantenabbaugebiets des Sperrgebiets nach Norden und machen uns auf den Weg in das charmante Städtchen Aus, wo wir die nächsten zwei Nächte auf dem Campingplatz verbringen.

6. Tag: Aus – Lüderitz – Kolmanskop – Aus

Wir machen uns auf den Weg über die offenen Wüstenebenen in Richtung Atlantik. Unser erster Stopp heute ist in der Geisterstadt Kolmanskop. Einst der Standort einer wohlhabenden Diamantenmine. Wir geniessen eine unterhaltsame Tour und einen Spaziergang durch die Stadt und durch die alten Gebäude, die die bunte Geschichte zum Leben erwecken. Dann geht es weiter nach Lüderitz, einer kleinen Hafenstadt an einer der unwirtlichsten Küsten, die man sich vorstellen kann. Heute Nachmittag reisen wir zurück in die Wüste und werden auf dem Weg anhalten, um Zeit mit einer Kolonie wilder Wüstenpferde zu verbringen.

7. Tag: Namib Desert Reserve

Heute begeben wir uns in ein privates Wildreservat im Herzen der Namib und bestaunen die weiten Ebenen, roten Dünen und hohen Steinberge. Unsere nächsten zwei Nächte verbringen wir im Greenfire Desert Camp, einem abgelegenen Camp, das an einem Felsvorsprung in einem Naturschutzgebiet liegt, das Teil des riesigen Namib Rand Naturreservats ist. Das Reservat beherbergt eine Vielzahl von wüstenangepassten Ökologien und Wildtieren und wir werden während unserer Zeit hier einen ausgedehnten Spaziergang sowie eine Tag- und Nacht-Wüstenfahrt geniessen.

8. Tag: Desert Reserve

Geniessen Sie die Aussicht auf die Wüste, die sich weiter erstreckt, als das Auge sehen kann. Diese geschützte Wildnis wurde erhalten und ist durch den Erlös des Tourismus geschützt. Alle Tiere leben hier in einer völlig natürlichen Umgebung und können sich uneingeschränkt im 22.000 Hektar grossen Naturschutzgebiet bewegen. Unser Guide wird uns helfen, die einzigartige Wüstenfauna und -flora zu verstehen. Heute beginnen wir mit einem Spaziergang in dieser wunderschönen Umgebung, um nach Spuren und Anzeichen des Verhaltens und der Überlebensstrategien der Tiere zu suchen, die es ihnen ermöglichen, unter diesen rauen Bedingungen zu leben. Während der Hitze des Tages haben die Gäste Zeit, sich im Camp zu entspannen oder die Umgebung zu Fuss zu erkunden, falls sie dies wünschen. Am Nachmittag machen wir eine Wüstenfahrt. Während der Fahrt halten wir an einem geeigneten Ort, um den Sonnenuntergang und ein traditionelles Sundowner-Getränk zu geniessen. Sobald es dunkel ist, fahren wir langsam zurück in unser Lager und hoffen, einige nachtaktive Tiere zu treffen.

9. Tag: Sossusvlei Dünen

Wir machen uns früh auf den Weg über die endlosen Wüstenebenen zum Sesriem Canyon und zu den beeindruckenden Sossusvlei-Dünen, die als die höchsten der Welt gelten. Nachdem wir den Canyon zu Fuss erkundet haben, begeben wir uns ins Herz der Dünen und verbringen Zeit damit, diese spektakulären Sandberge zu besteigen, bevor wir zu unserem Campingplatz in der Wüste weiterziehen.

10. – 11. Tag: Swakopmund

Durch den Namib Naukluft Park fahren wir in die Küstenstadt Walvis Bay und weiter nach Swakopmund, wo wir zwei Nächte in komfortablen Unterkünften verbringen. Wir erkunden diese Ferienstadt und ihre Umgebung ausgiebig und geniessen beide Abendessen in lokalen Restaurants. Swakopmund ist ein Muss für jeden Besucher und bietet seinen Gästen eine Vielzahl von Abenteueraktivitäten. 

12. Tag: Skeleton Coast – Spitzkoppe

Heute fahren wir entlang der kargen Skeleton Coast, wo eine Vielzahl von Schiffswracks liegen, zur Robbenkolonie in Cape Cross, wo Tausende von Robben an Land zu sehen sind. Wir werden diesen wilden Tieren sehr nahe kommen. Wir fahren weiter und reisen durch die Wüste, um die hoch aufragenden Granitgipfel zu besuchen, die in Spitzkoppe gefunden wurden. 

13. – 14. Tag: Etosha National Park

Auf dem Weg nach Norden betreten wir heute den Etosha National Park, den Höhepunkt der Tour. Wir verbringen zwei Nächte hier im Park auf der Suche nach dem grossen Wild, für das dieser Park so bekannt ist. An einem Abend haben die Gäste Zeit, an einem beleuchteten Wasserloch die vielen Tiere zu beobachten, die zum Trinken herunterkommen. Während dieser Tage werden wir ausgedehnte Pirschfahrten durchführen, alle kleinen Wasserlöcher während der Hitze des Tages besuchen und die ganze Zeit im Park bleiben.

15. Tag: Etosha – Waterberg

Nach einer kurzen Pirschfahrt am Morgen verlassen wir den Park und fahren hinunter zum beeindruckenden Waterberg Plateau National Park.
Dieses Plateau ist ökologisch vielfältig und hat über 200 verschiedene Vogelarten, einige seltene Arten von kleinen Antilopen kommen auf den unteren Hügeln des Berges vor. Heute Nachmittag werden wir den Berg hinauf wandern und die Aussicht auf die Kalahari vom Gipfel aus geniessen. Wir geniessen unsere letzte Nacht der Tour an der Basis.

16. Tag: Windhoek

Am frühen Morgen packen wir ein und beginnen unsere Reise zurück in die Zivilisation. Die Fahrt nach Windhoek dauert ungefähr 5 Stunden und wir beabsichtigen, um 13:00 Uhr wieder in der Hauptstadt zu sein, wo die Tour offiziell zu Ende geht. 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

16 Day Namibia Tour

Ort

ab/bis Windhoek, Namibia

Dauer

16 Tage

Transport

geländefähiger Truck

Unterkunft

Zelt, Lodge

Teilnehmer

ab 4 Personen

bis 17 Personen

Reiseart

Safari, Wüstenreisen, Erlebnisreisen

Angebot

DRI-58199

Reisedaten

Mehrere Abreisen zwischen März und Dezember

Stationen

  • Windhoek

  • Kgalagadi Transfrontier Park

  • Fish River Canyon

  • Aus

  • Lüderitz

  • Kolmanskop

  • Aus

  • Desert Camp

  • Sossusvlei

  • Swakopmund

  • Skeleton Coast

  • Etosha National Park

  • Waterberg

  • Windhoek