Alaska – Yukon entdecken

ab/bis Anchorage, Alaska, Mietwagen

Diese 15-tägige Mietwagenrundreise ist ideal für Erstbesucher, welche Alaska und das Yukon Territory bereisen möchten.

Sie entdecken die schönsten Nationalparks, besuchen historische Goldgräberstädte, sehen eindrückliche Gletscherlandschaften und haben die Gelegenheit, zahlreiche Tiere in freier Wildnis zu beobachten.

Einige Höhepunkte

  • Tierreiche Wildnis im Denali National Park

  • Legendäre Highways: Alaska Highway & Top of the World Highway

  • Auf den Spuren der Goldgräberzeiten in Daswon City

  • Kenai Fjords National Park, am eindrücklichsten auf einer Bootstour

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen (Standard)

ab 3165.–

bei 2 Personen (Superior)

ab 4345.–


Inbegriffen

  • 14 Tage Mietwagen Kat. SUV 4x4, inkl. CDW-Versicherung, unlimitierte Meilen und Taxen

  • 14 Übernachtungen in Touristenklassehotels (Standard) bzw. Mittelklassehotels (Superior)

  • Denali Bustour

  • Fährpassage Skagway-Haines

  • Ausführliche Reisedokumentation


Nicht Inbegriffen

  • Mahlzeiten

  • Nationalparkgebühren

  • Parkplatzgebühren

  • Trinkgelder


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Anchorage

Ankunft in Anchorage und Übernahme Ihres Mietwagens.

2. – 3. Tag: Anchorage – Denali National Park (385km)

Fahren Sie via Palmer, dem landwirtschaftlichen Versorgungszentrum Alaskas, zum Denali National Park. Spektakuläre, ganztägige Bustour am 3. Tag auf der einzigen Strasse im Park. Mit etwas Glück können Sie Bären, Elche, Wölfe, Karibus und Dallschafe in freier Wildnis beobachten.

4. Tag: Denali National Park – Fairbanks (195km)

Vormittags fahren Sie durch das Nenana-Tal nach Fairbanks. Es bleibt Ihnen genügend Zeit, um die Stadt zu erkunden.

5. Tag: Fairbanks – Tok (335km)

Heute fahren Sie auf dem Alaska Highway nach Tok. Kurz vor Delta Junction bietet sich Ihnen ein imposanter Anblick auf die Trans-Alaska-Ölpipeline.

6. – 7. Tag: Tok – Dawson City (295km)

Der Top of the World Highway gilt als eine der schönsten Strassen des Nordens. Noch immer sind Spuren vergangener Goldgräberzeiten gut sichtbar. Am nördlichsten Grenzübergang Alaskas überqueren Sie die Grenze nach Kanada. Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die historische Goldgräberstadt zu entdecken. Nehmen Sie an einer der spannenden Spaziergänge des Visitor Centres teil, besuchen Sie die Dredge No 4 oder fahren Sie auf den Midnight Dome für die grandiose Sicht auf die Stadt und Umgebung.

8. Tag: Dawson City – Whitehorse (530km)

Auf dem Weg nach Whitehorse sehen Sie die gewaltigen Stromschnellen des Yukon Rivers, die «Five Finger Rapids».

9. Tag: Whitehorse – Haines (175km)

Kurz vor Carcross sehen Sie den idyllischen Emerald Lake und die kleinste Wüste der Welt, bevor Sie über den White Pass nach Skagway gelangen. Je nach Fährenfahrplan übernachten Sie in Haines oder Skagway.

10. Tag: Haines – Haines Junction (240km)

Sie verlassen die Pazifikküste und fahren durch das Chilkoot-Tal entlang des Kluane National Parks bis nach Haines Junction.

11. Tag: Haines Junction – Tok (475km)

Auf dem legendären Alaska Highway gelangen Sie erneut nach Tok.

12. Tag: Tok – Palmer (460km)

Bewundern Sie unterwegs den gigantischen Matanuska-Gletscher, der sich an seiner Zunge problemlos begehen lässt.

13. Tag: Palmer – Seward (270km)

Der Seward Highway schlängelt sich dem Ufer des Turnagain Arms entlang auf die Kenai-Halbinsel.

14. Tag: Seward – Anchorage (200km)

Sehr empfehlenswert ist die 6-stündige Bootstour in den Kenai Fjords National Park mit einer sehr reichen Tierwelt und kalbenden Gletschern, bevor Sie nach Anchorage zurückkehren.

15. Tag: Anchorage

Rückgabe des Mietwagens und Weiterreise.

Chena Hot Springs

Durch das geschichtsträchtige Nenana-Tal gelangt man nach Fairbanks, der Hauptstadt der Nordlichter Nordamerikas. Entspannen Sie sich in den nahegelegenen Quellen, welche auch im Winter eine ganz spezielle Atmosphäre bieten. Wäre im heissen Wasser liegend Nordlichter beobachten nicht ein Traum?

Alaska Highway

Der „Alcan“, wie er früher hiess, ist neben der Route 66 die berühmteste Strasse Nordamerikas. Einst eine holprige Schotterpiste mit Schüttel-Rüttel-Charme, ist sie heute auf seiner Gesamtlänge von knapp 2‘300 km fast komplett asphaltiert. Doch geniessen Sie diesen Komfort, den Reiz hat die Strecke durchaus beibehalten.

Top of the World Highway

Der 127 km lange Weg (zum Ziel) schlängelt sich zum Grossteil durch das kanadische Yukon Territorium. Seinen Namen verdankt der grenzüberschreitende, über Bergkämme führende bekannte Highway dem Blick auf die Täler und natürlich auf den mächtigen Yukon River. Die Weite und die Aussicht sind unbeschreiblich!

Kluane Nationalpark

Mit seinen majestätischen Bergen, tosenden Flüssen und breiten Gletschern gehört der Kluane Nationalpark zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ausserdem befindet sich hier Kanadas höchster Gipfel, der 5'959m hohe Mt. Logan. Der Park bietet viele abwechslungsreiche Wanderungen. Wanderschuhe gehören für Alaska ohnehin ins Gepäck.

Matanuska-Gletscher

Am nächsten kommt man dem Eis in Glacier Park am Glenn Highway bei Mile 102. An der Endmoräne gelangen Sie auf einem Pfad direkt aufs Eis. Möchten Sie den Gletscher noch intensiver erleben? Dann schliessen sich am besten einem Guide an. Mit Helm, Klettereisen und Stöcken geht es zur Gletscherüberquerung.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Alaska-Yukon Explorer

Ort

ab/bis Anchorage, Alaska

Dauer

15 Tage

Transport

Mietwagen Kat. SUV 4x4

Unterkunft

Touristenklassehotels (Standard) bzw. Mittelklassehotels (Superior)

Reiseart

Mietwagen, Erlebnisreisen

Angebot

TRA-250109

Reisedaten

Täglich vom 31.05. – 01.09.2020

Stationen

  • Anchorage

  • Denali National Park

  • Fairbanks

  • Tok

  • Dawson City

  • Whitehorse

  • Haines

  • Haines Junction/Kluane National Park

  • Tok

  • Palmer

  • Seward/Kenai Fjords National Park

  • Anchorage (ca. 200 km)