La Gomera – Grosse Erlebniswelt auf einer kleinen Insel

La Gomera, Spanien, Studienreisen

Auf dieser Studienreise erhalten Sie spannende, naturkundliche Einblicke in einzigartige Ökosysteme – das Biosphärenreservat La Gomera, das die Insel umspülende Meer und die dazwischenliegende Übergangszone. Begleiten wird Sie durch diese abwechslungsreichen 11 Tage der Meeresbiologe Volker Boehlke, der seit über 20 Jahren auf den Kanarischen Inseln lebt und diese zu seiner Heimat gemacht hat.

La Gomera ist eine der Kanarischen Inseln und gehört damit auch zu Makaronesien; eine Insel im ewigen Frühling, welche die Bezeichnung „Insel der Glückseligen“ wie keine Andere verdient. Klimatische Besonderheiten haben den Lorbeerwald La Gomeras zu einem einzigartigen Relikt aus fernen Zeiten werden lassen. Die Hochebene der Insel ist, gespeist durch die Nebel des Nordostpassats, so feucht, dass man ganzjährig durch diesen immergrünen Nebelwald wandern – und den Frieden und die Unberührtheit des seit 1981 unter Schutz gestellten Nationalparks geniessen kann. Die resultierende Kulturlandschaft ist der zweite Grund für die Ernennung zum Biosphärenreservat der Insel La Gomera durch die UNESCO. Auf dem Meer wartet ein berührendes Abenteuer mit Walen und Delfinen, die im Windschatten des gewaltigen Massivs der Insel über erstaunlichen Tiefen leben. Die Begegnung mit den verspielten Tieren im oft sehr ruhigen Wasser vor der wilden Küste ist ein einmaliges Erlebnis. Eine perfekte Destination, um den in ihrem Verhalten enorm vielschichtigen Meeressäugern in Ruhe auf sanften und respektvollen Whale Watching-Ausfahrten zu begegnen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der Lebensraum Küste, dessen Eigenarten und dessen Bewohner wir in verschiedenen Programmpunkten erkunden werden.

 

Einige Höhepunkte dieser Reise

  • Walbeobachtungstouren

  • Rundfahrt durch die Hauptstadt San Sebastian

  • Aussichtspunkt Mirador de Abrante

  • Felswattführung, eine Küstensafari und Begegnung mit den „Big Five“ der Rockpools

  • Vortrag zum Thema Ozeanographie

  • „Parque Nacional de Garajonay“

 

Gut zu wissen

  • Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Es wir kein Visum benötigt.

  • Empfohlene Impfungen: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern

  • Währung: In Spanien ist der „Euro“ (EUR) im Umlauf. Empfohlen zur Mitnahme: Euro in bar, EC-/Kreditkarten.

  • Temperatur: Das Klima auf den Kanarischen Inseln ist subtropisch, warm und trocken. Im Mai steigt die Temperatur tagsüber meist auf 25°C. Die Meerwassertemperaturen schwanken zwischen 19°C bis 22°C.

Hinweis

Volker Boehlke begleitet diese Reise ab/bis Flughafen Teneriffa Sur.

Preise

Preis pro Person

CHF

Basispreis

3850.–

Zuschlag Einzelzimmer

510.–

Kleingruppenzuschlag (6 - 9 Personen)

270.–


Inbegriffen

  • Linienflug Economy inklusive Taxen

  • Unterkunft im Mittelklassehotel

  • Halbpension, ausser Tag 4 und 9 Vollpension

  • Wasser, Wein und Bier während drei Abendessen

  • Alle Transfers, Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

  • Transport im klimatisierten Reisebus

  • Persönliche Wasserflasche

  • Expertenreiseleitung ab / bis Flughafen Teneriffa Sur durch Volker Boehlke

  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)


Nicht Inbegriffen

  • Zusätzliche Mahlzeiten, Getränke, persönliche Auslagen und Trinkgelder

  • Versicherungen


Expertenbegleitung - Volker Boehlke

Volker Boehlke ist Meeresbiologe und Spezialist für die Naturkunde der Kanaren. Seit 23 Jahren lebt er auf den Kanaren. Seine Kontakte zu und seine Arbeit mit Botanikern und Meeresbiologen, Ornithologen und Geologen, Umweltschützern und Tourismusvertretern haben ihn zu einem der deutschsprachigen Experten für die Natur dieser Inseln werden lassen. Seit 6 Jahren ist er auf La Gomera zuhause.

VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag / Mi, 15. Mai 2019: Anreise

Flug mit Edelweiss Air von Zürich nach Teneriffa. Anschliessender Transfer mit der Fähre nach La Gomera.

2. Tag: Valle Gran Rey

Am Morgen unternehmen wir einen Küstenspaziergang entlang des fächerförmigen Deltas vom Valle Gran Rey und erfahren Wissenswertes über Geschichte, Geologie und Wasser. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Delfin- & Walbeobachtung

An diesem Tag finden die ersten Delfin- & Walbeobachtungstouren statt. Wir fahren aufs Meer hinaus, um vom Atlantik aus einen Blick auf die Insel zu werfen und Delfine und/oder Wale zu suchen.

4. Tag: Inselrundfahrt

Wir besuchen auf einer Rundfahrt die Hauptstadt San Sebastian und erhalten mehr Kenntnisse über spanische Liebschaften und Eroberer. Weiter geht es nach Agulo, einem malerischen Ort, der in einem Felsenkessel über dem wilden Atlantik genau gegenüber von Teneriffa liegt. Vom spektakulären Aussichtspunkt Mirador de Abrante führt eine kleine Wanderung zum Besucherzentrum der Insel, welches viele spannende Informationen über La Gomera bereithält.

5. Tag: Delfin- & Walbeobachtungstour

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht es zur zweiten Beobachtungstour. Die Stimmung des Meeres und die dazugehörigen Licht- und Wolkenspiele faszinieren jeden Tag auf eine andere Art.

6. Tag: Küstensafari

Auf einer Küstensafari oder auch Felswattführung begegnen wir den „Big Five“ der Rockpools. Am Abend informiert Volker Boehlke über die verschiedenen Aspekte, die die Insel zum Biosphärenreservat haben werden lassen.

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

Heuten haben wir Zeit das malerische Städtchen Valle Gran Rey auf eigene Faust zu erkunden. Zum Beispiel auf einem Spaziergang durch die stimmungsvollen Gassen im Ortsteil Calera oder wir geniessen einen Strandtag.

8. Tag: Delfin- & Walbeobachtungstour

Sehr früh geht es zur dritten Ausfahrt. Unter dem funkelnden Sternenzelt nehmen wir die Atmosphäre aus dem kleinen Fischereihafen mit aufs Meer. Von unten leuchten die Dinoflagellaten (Noctiluca scintillans) und weisen den Weg zum spektakulären Sonnenaufgang und den Meeressäugern. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Der Tag endet mit einem Vortrag zum Thema Ozeanographie.

9. Tag: Inselausflug zum Nationalpark Garajonay

Der heutige Ausflug führt uns ins zentrale Hochland. Wir unternehmen eine kleine Wanderung im „Parque Nacional de Garajonay“. Vor dem Rückweg nehmen wir die typische Mahlzeit La Gomeras, Puchero Canario – einen Gemüseeintopf, ein.

10. Tag: Delfin- & Walbeobachtungstour

Ein letztes Mal fahren wir aufs Meer hinaus. Vielleicht kommt heute das Unterwassermikrofon zum Einsatz? Oder eventuell sogar die Unterwasserkamera? Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

11. Tag / Sa, 25. Mai 2019: Rückreise

Am frühen Morgen geht es mit der Fähre zurück nach Teneriffa. Rückflug mit Edelweiss Air nach Zürich.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

La Gomera – Grosse Erlebniswelt auf einer kleinen Insel

Ort

La Gomera, Spanien

Dauer

11 Tage

Transport

Bus, Boot, Fähre

Unterkunft

Unterkunft in einem Mittelklassehotel

Teilnehmer

10 - 16 Personen

Reiseart

Studienreisen

Angebot

BGT-369545

REISEDATEN

15.05.19 – 25.05.19

Stationen

  • Flug Zürich – Teneriffa Süd

  • Fähre Teneriffa Süd – La Gomera

  • La Gomera

  • Fähre La Gomera – Teneriffa Süd

  • Flug Teneriffa Süd – Zürich