Nord-Luzon Rundreise

ab/bis Manila Stadthotel, Philippinen, Kurztouren

Die spektakulären Reisterrassen rund um Banaue sind ein Höhepunkt jeder Reise durch die Philippinen . Sie wurden vor Jarhunderten von den Bergstämmen angelegt und dienen nach wie vor als Ernährungsgrundlage. Von Hand wurde ein beeindruckendes Werk geschaffen von den tiefen Tälern bis hinauf zu den steil aufragenden Gipfeln. Nicht umsonst werden sie als 8. Weltwunder bezeichnet .

Höhepunkte

  • die eindrücklichen Reisterrassen

  • Hängende Särge von Sagada

  • Markt in Baguio

Preise

CHF

Preis pro Person (Minigruppe jeden Dienstag)

ab 880.–

Preis pro Person bei min. 2 Per. (Privattour)

ab 1290.–

Einzelzuschlag

ab 180.–


Inbegriffen

  • 4 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • Vollpension 2,3,4 Tag

  • Deutschsprechende Reiseleitung bei der Minigruppe

  • Reiseleitung mit Sprache nach Wahl bei der Privattour


Nicht Inbegriffen

  • Anreise nach Manila


Reiseprogramm

Tag 1: Manila – Banaue


Am frühen Morgen geht die Fahrt auf dem Express Highway und der Cagayan Road ins 360km entfernte Banaue los. Reisfelder, Plantagen und lokale Dörfer wechseln sich auf der Fahrt via San Jose und den Dalton Pass nach Bagabag ab. Die Strasse wird sehr kurvenreich und Sie erreichen am späteren Nachmittag Banaue auf 1300m.ü.M.

Tag 2: Banaue


Mit einem lokalen «Jeepney» werden Sie zum Ausgangspunkt für eine kurze Wanderung in ein Dörfchen gefahren. Bringen Sie dazu gutes Schuhwerk mit. Sie verbringen den heutigen Tag in den Cordilleras mit den sagenhaften Reisterrassen. Wenn sämtliche Reisterrassen von Banaue aneinander gereiht würden, umspannten sie den halben Globus! Auf dem Markt begegnen Sie der Lokalbevölkerung und können deren traditionelles Kunsthandwerk bestaunen.

Tag 3: Banaue – Bontoc – Mount Data


Über Berg- und Naturstrassen fahren Sie auf einer holprigen Strasse vorbei an eindrücklichen Reisterrassen und ursprünglichen Dörfchen. Sie gelangen nach Bontoc, wo Sie das ethnologische Museum besuchen. Weiterfahrt nach Sagada, einem Ort, der bekannt ist für die «Hängenden Särge», einer ganz besonderen Art der Totenbestattung des Igirot-Stammes. Auf einer wunderschönen Strecke erreichen Sie schliesslich den Mount Data.

Tag 4: Mount Data – Baguio


Durch wunderschöne Landschaften fahren Sie nach Baguio. Dies ist die lebendige Sommerhauptstadt der Philippinen. Während einer Besichtigungstour lernen Sie die Stadt kennen und sehen dabei unter anderem die Session Road, den Burnham Park und das Mansion Haus, die Sommerresidenz des Präsidenten. Ein Höhepunkt bildet der Besuch des geschäftigen und farbigen Marktes.

Tag 5: Baguio – Manila


Auf der letzten Etappe dieser Reise fahren Sie wieder in die Zentralebene von Luzon zurück nach Manila.

Hinweise

Die Route führt Sie in Gebiete abseits des normalen Tourismus. Es muss deshalb mit gewissen Abstrichen an Komfort gerechnet werden. Die Hotels sind einfach und die Strassenverhältnisse schlecht. In Banaue kann es wegen der Höhenlage (bis 1300m) empfindlich kühl werden. Wir empfehlen gutes Schuhwerk, Regenschutz und einen warmen Pullover mitzunehmen.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Nord-Luzon Rundreise

Ort

ab/bis Manila Stadthotel, Philippinen

Dauer

5 Tage / 4 Nächte

Transport

Minibus

Unterkunft

einfache Hotels

Teilnehmer

Durchführung ab 1 Teilnehmer (Preis auf Anfrage)

Reiseart

Erlebnisreisen, Aktivreisen, Kurztouren

Angebot

TOU-214747

Stationen

  • Manila – Banaue

  • Banaue

  • Banaue – Bontoc – Mount Data

  • Mount Data – Baguio

  • Baguio – Manila