Peru - Santa Cruz Trek bei Huaraz

ab/bis Huaraz, Peru, Wandern & Trekking

Klassisches Trekking durch die «Peruanische Schweiz»

Der Santa Cruz Trek gehört neben dem Inkatrail zu den beliebtesten Touren Perus. Sie wandern durch den Huascaran-Nationalpark, welcher Teile der Cordillera Blanca, einer der höchst gelegenen Gebirgsketten der Welt, umfasst.

Einige Höhepunkte auf dieser Reise

  • Wunderschöne Wanderungen mit schneebedeckten Gipfeln und idyllisch gelegenen Bergseen

  • Blick auf den majestätischen Alpamayo mit seinen 5950 Metern

  • Der Huascaran Nationalpark, der älteste Nationalpark Perus

Preise

Preis pro Person

CHF

bei 2 Personen

ab 900.–

Zuschlag Einzelzimmer

ab 70.–


Inbegriffen

  • Alle Überlandfahrten

  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel, 3 Übernachtungen im Zweierzelt

  • Vollpension während dem Trekking, nur Frühstück und Mittagessen in Huaraz

  • Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung und Begleitmannschaft

  • Bewilligungen


Nicht Inbegriffen

  • An- und Weiterreise nach/von Huaraz

  • Persönliche Ausgaben

  • Trinkgelder

  • Zuschlag garantierte Abreise ab 2 Personen CHF 300.–


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag: Akklimatisation am Huillcacocha-See

Zur Akklimatisaion unternehmen Sie heute eine erste Tageswanderung. Sie fahren hoch zum Huillcacocha-See auf 3750 Meter. Der idyllische See mit seinen Wildenten und dem fantastischen Blick auf die Cordillera Blanca ist wunderschön. In stetigem Auf und Ab erreichen Sie den heutigen höchsten Punkt auf 3850 Meter, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf die Berge, das Rio Santa Fluss-Becken und Huaraz geniessen. Nach der Wanderung werden Sie zur Übernachtung zurück nach Huaraz gefahren.

2. Tag: Laguna Churup

Heute besuchen Sie auf einer wunderschönen Wanderung den türkisblauen Churup-See auf 4450 Metern. Auf dem Rückweg haben Sie eine schöne Aussicht auf Huaraz und das umliegende Bergpanorama lässt Sie bereits erahnen, was auf Sie zukommen wird. Nochmals Übernachtung in Huaraz.

3. Tag: Der Santa Cruz Trek beginnt

Sie verlassen Huaraz bereits am frühen morgen und fahren im Santa-Tal bis nach Yungay. Von hier aus wird die Strasse schmaler und schlängelt sich zwischen dem Huascaran und dem Huandoy-Massiv an den türkisblauen Seen Chinancocha und Orconococha vorbei hoch bis zum Pass Portachuelo of Llanganuco auf 4750 Metern. Von hier aus haben Sie Sicht auf den höchsten Berg Perus, dem Huascaran mit seinen 6655 Metern Höhe. Danach geht die Fahrt runter bis nach Vaqueria, wo das Trekking auf 3700 Metern startet. Der Weg führt Sie ins Huaripampa-Tal. Danach geht es stetig leicht bergauf an kleinen Bauern-Siedlungen vorbei bis Sie das erste Zeltlager erreichen, das Paria-Camp auf 3900 Metern.

4. Tag: Der Punta Union-Pass

Der Tag beginnt gleich mit einem Anstieg auf den Punta Union-Pass auf 4750 Metern, wo Sie bereits den höchsten Punkt des Trekkings erreicht haben. Dieser alte Übergang wurde während der präkolumbischen und der Kolonial-Zeit rege als Handelsroute genutzt. Unterwegs begleitet Sie die Aussicht auf den vergletscherten Taulliraju-Berg und den gleichnamigen See. Ein wahrer Kontrast zum Blick ins fantastische Santa Cruz-Tal. Übernachtung im Taullipampa-Camp auf 4250 Meter.

5. Tag: Blick auf den Alpamayo

Das Trekking geht weiter bergab im Santa Cruz Tal. Die Landschaft ändert sich und Sie unternehmen einen einem Abstecher hoch zum Alpamayo Base Camp auf 3900 Meter. Die Aussicht auf die majestätische Pyramide des Alpamayo seinen 5950 Metern ist atemberaubend. Zurück im Haupttal führt der Weg stets am Fluss Santa Cruz entlang ins letzte Camp, dem Llamacorral-Camp auf 3750 Meter.

6. Tag: Ende des Trekkings

Ein letzter Abstieg bringt Sie nach Cashapampa auf 2900 Meter hinab, wo Sie von einem Fahrzeug abgehohlt und zurück nach Huaraz gefahren werden.

Gut zu wissen

Mittelschweres Trekking, durchschnittliche Kondition, 4 Tagesetappen von 4-6 Stunden, 2 Tagesetappe von 7-8 Stunden in Höhen bis 4750 Meter

  • Wegen der grossen Höhe wird eine Akklimatisationszeit von mindestens drei Tagen in Huaraz oder Umgebung vorausgesetzt

  • Beste Reisezeit: April bis November

  • Unter der Voraussetzung dass Sie bereits gut akklimatisiert sind besteht die Möglichkeit einer verkürzten Touren-Version in internationales Gruppe

Hinweise

  • Das Hauptgepäck, max. 10 Kilogramm pro Person, wird während dem Trekking von Tragtieren transportiert, den Tagesrucksack tragen Sie selber

  • Verlängern Sie den Aufenthalt in Huaraz und besuchen Sie auf einem Tagesausflug die wichtigen Ruinen von Chavin de Huantar.

Privatreise

Diese Reise kann an beliebigen Daten als Privatreise ab zwei Personen organisiert werden. Kontaktieren Sie uns und verlangen Sie eine Offerte. Preis auf Anfrage.

Durchführung garantiert ab 2 Personen!

Internationale Gruppe, 2-12 Personen mit lokaler, Englisch sprechender Reiseleitung und Begleitmannschaft ab/bis Huaraz mit wöchentlicher Abreise (jeden Sonntag / gemäss Ihrem Wunschtermin).

Gerne organisieren wir für Sie die Anreise und Zusatznächte für die Akklimatisation in Huaraz. Kontaktieren Sie uns!

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Peru - Santa Cruz Trek bei Huaraz

Ort

ab/bis Huaraz, Peru

Dauer

6 Tage

Transport

Auto, Trekking

Unterkunft

Hotel, Zelt

Teilnehmer

ab 4 Personen (Garantiere Abreise: ab 2 Personen)

bis 12 Personen

Reiseart

Aktivreisen, Erlebnisreisen, Wandern & Trekking

Angebot

GTK-468706

Reisedaten

Abreise jeden Sonntag

Stationen

  • Huaraz - Huillcacocha-See - Huaraz

  • Huaraz - Laguna Churup - Huaraz

  • Beginn Santa Cruz Trek

  • Punta Union-Pass

  • Llamacorral-Camp

  • Cashapampa - Huaraz