Trekking in Nepal: Vom Tiefland zum Everest

ab/bis Kathmandu, Himalaya, Wandern & Trekking

Nepal Teahouse Trekking mit internationalen Gruppen

Dieses äusserst abwechslungsreiche Trekking führt Sie vom subtropischen Vorgebirge bis in die Hochgebirgslandschaft des Khumbu–Tales. Durch eine Vielfalt von Vegetationszonen, an Dörfern und Feldern vorbei führt die Route in die Felslandschaft am Fusse des Mount Everest. Der Aufstieg ins Hochgebirge garantiert auch eine ideale Akklimatisation.

Einige Höhepunkte dieser Reise

  • Verschiedene Vegetationszonen von Subtropen bis Hochgebirge

  • Abgelegene Bauernhöfe und Dörfer in intensiv bewirtschafteter Landschaft

  • Ideale Akklimatisation durch langsame Aufstiege

  • Khumbu, das Land der Sherpas

  • Einmalige Panoramen mit den höchsten Gipfeln des Himalaya

Preise

Preis pro Person

CHF

ab 2 Personen

ab 2250.–

Zuschlag Einzelzimmer Hotels (Budget)

ab 400.–

Zuschlag Einzelzimmer Hotels (Komfort)

ab 680.–

Programm- und Preisänderungen vorbehalten


Inbegriffen

  • BUDGET - VARIANTE

  • 4 Übernachtungen im Touristenklasshotel in Kathmandu ohne Mahlzeiten

  • 19 Übernachtungen in einfachen Lodges und Teahouses während des Trekkings ohne Mahlzeiten

  • Flug Lukla–Kathmandu

  • Reiseprogramm, Ausrüstungsliste und allgemeine Informationen in Englisch vor Abreise

  • Transfer vom Flughafen

  • Englisch sprechende, lokale Reiseleitung, Begleitmannschaft

  • Träger oder Lasttiere für 10 Kilo persönliches Gepäck pro Person

  • Eintritte und Bewilligungen

  • Transporte gemäss Programm in Bussen

  • Leihmaterial: Trekkingtasche, Schlafsack

  • KOMFORT - VARIANTE ZUSÄTZLICH INBEGRIFFEN

  • Übernachtungen in Kathmandu in Mittelklasshotel

  • Übernachtungen in Kathmandu mit Frühstück, Trekking mit Vollpension

  • Transfer zum Flughafen

  • Traditionelles Willkommens-Abendessen am Ankunftstag

  • Halbtägige Stadtrundfahrt in Kathmandu

  • Träger oder Lasttiere für 12 Kilo persönliches Gepäck pro Person


Nicht Inbegriffen

  • BUDGET - VARIANTE

  • An- und Rückreise nach/ab Kathmandu

  • Visum

  • Transfer zum Flughafen

  • Mahlzeiten in Kathmandu, Pokhara und während des Trekkings

  • Trinkgelder

  • Persönliche Auslagen

  • KOMFORT - VARIANTE

  • An- und Rückreise nach/ab Kathmandu

  • Visum

  • Trinkgelder

  • Persönliche Auslagen


Vorgesehenes Reiseprogramm

1.–2. Tag: Ankunft in Kathmandu

Sie werden am Flughafen erwartet und ins Hotel gefahren. Bei der Komfort-Variante geniessen Sie ein Willkommens-Abendessen und tauchen am 2. Tag während einer halbtägigen Stadtrundfahrt in das exotische Gewirr Kathmandus ein. Der Nachmittag steht für Entdeckungen auf eigene Faust zur Verfügung. Bei der Budget-Variante geniessen Sie einen freien Abend und lassen sich am 2. Tag in Eigenregie durch die aufregende Stadt treiben.

3. Tag: Das Ende der Strasse

Sie verlassen Kathmandu in östlicher Richtung auf einer Strasse, die mit Schweizer Hilfe erbaut wurde, nach Jiri. Hier endet die Strasse und Sie starten Ihre erste Trekking-Etappe über den windigen Pass Patashe Danda (2380 Meter) nach Shivalaya, wo Sie in einem lokalen Teahouse übernachten.

4.–12. Tag: Durch das Vorgebirge

Ihr Trekking führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, an leuchtend grünen terrassierten Feldern, abgelegenen Bauernhöfen und ursprünglichen Dörfern vorbei. Hin und wieder rasten Sie auch bei einem Kloster und besuchen die geheimnisvollen Gebetshallen. Sie überqueren verschiedene Pässe und reissende Flüsse auf Hängebrücken. Bald schon erreichen Sie die ersten Dörfer der Sherpa. Schliesslich führt die Route entlang des Flusses Dudh Kosi ins Hochgebirge.

13.–16. Tag: Durch das Land der Sherpas

Ein steiler Aufstieg bringt Sie nach Namche Bazar, dem hufeisenförmig angelegten Hauptort des Khumbu-Gebietes. Von nun an bewegen Sie sich durch die Heimat der Sherpas, die vor 500 Jahren aus Tibet nach Nepal eingewandert sind und als Bergführer Berühmtheit erlangt haben. Immer wieder bieten sich einmalige Panoramen auf die Schneegipfel und Yak-Karawanen ziehen an Ihnen vorbei. Schliesslich erreichen Sie Dingboche auf 4343 Meter, wo Sie einen Ruhetag einlegen, um sich auf Ihre Königsetappe vorzubereiten.

17.–18. Tag: Kala Pattar

Noch einmal erwartet Sie ein Aufstieg und Sie erreichen Lobuche. Von hier aus steigen Sie am nächsten Tag zum Everest Base Camp (5400 Meter) oder zum Kala Pattar (5545 Meter) auf. Die Mühe wird von einem einmaligen Panorama über das gesamte Khumbu-Gebiet mit Blick auf den Mount Everest und seine Nachbarn belohnt. Abstieg nach Lobuche.

19.–21. Tag: Nach Lukla

Auf bekannten Pfaden führt Sie der Weg über Pangboche und Monzo zurück nach Lukla. Unterwegs locken die Süssigkeiten der berühmten Bäckerei von Namche Bazar.

22.–24. Tag: Kathmandu

Während dem spektakulären Flug nach Kathmandu haben Sie ein letztes Mal Gelegenheit die Aussicht auf einige der berühmtesten Schneegipfel zu geniessen. Am Nachmittag und am nächsten Tag bleibt Zeit für letzte Einkäufe und Besichtigungen in Kathmandu. Die Reise endet am Morgen des 24. Tages. Die Komfort-Variante beinhaltet zudem die Fahrt zum Flughafen im Laufe des Tages.

Gut zu wissen

  • Mittelschweres Trekking, gute Kondition. 5 Tagesetappen von 4–5 Stunden, 10 Tagesetappen von 6–7 Stunden, 1 Tagesetappe von 8 Stunden in Höhen bis 5545 Meter.

  • Ausdauer für Überlandfahrten ins Trekkinggebiet. 1 Tagesetappe von 10 Stunden.

  • Die angegebenen Zeiten sind Richtwerte und können je nach Witterungsbedingungen, Kondition der Teilnehmer oder anderen Umständen variieren.
     

WAS PASST ZU MIR – BUDGET ODER KOMFORT-VARIANTE?

Bei der KOMFORT-VARIANTE brauchen Sie sich um nichts zu kümmern und überlassen uns die ganze Organisation und Abwicklung Ihrer Reise. Sie sind ab/bis Flughafen betreut und wohnen in Kathmandu und Pokhara in ausgesuchten Hotels. Anstelle von langen Busfahrten ist auch mal ein Inlandflug inbegriffen.

Die BUDGET-VARIANTE setzt etwas Reiseerfahrung und Selbständigkeit voraus. Sie erkunden Kathmandu auf eigene Faust. In Kathmandu, Pokhara und während des Trekkings sind keine Mahlzeiten inbegriffen. Sie entscheiden wo, wann und was Sie essen und bezahlen dies jeweils vor Ort. Sie organisieren sich selber ein Taxi, um zum Flughafen zu kommen.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Programmänderungen vorbehalten. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

BeratungsterminAnfrage

Angaben zur Reise

Trekking in Nepal: Vom Tiefland zum Everest

Ort

ab/bis Kathmandu, Himalaya

Dauer

24 Tage

Transport

Bus, Trekking

Unterkunft

Lodge, Teahouse

Teilnehmer

ab 1 Person

bis 15 Personen

Reiseart

Aktivreisen, Erlebnisreisen, Wandern & Trekking

Angebot

GTK-290139

Reisedaten

Mehrere Abfahrten zwischen Janur und Dezember (ausser Juni/Juli/August)

Stationen

  • Kathmandu–Patashe Danda Pass (2380 Meter)

  • Dingboche

  • Kala Pattar–Everest Base Camp

  • Pangboche–Namche Bazar

  • Kathmandu