Marokko – Märchenhaftes Morgenland

ab Casablanca bis Marrakesch, Marokko, Studienreisen

Marokko zählt zweifelsohne zu den schönsten und zugleich interessantesten Ländern in der arabischen Welt. Während dieser Reise von Casablanca nach Marrakesch besuchen wir die vier Königsstädte, erkunden Berbersiedlungen, durchqueren faszinierende Bergregionen des Mittleren und Hohen Atlas und unternehmen kleinere Wanderungen in Oasen und der Wüste. Spontane Begegnungen und Gespräche mit den Menschen unterwegs bleiben auf dieser Reise natürlich nicht aus. Sie sind eine gute Gelegenheit, Einblicke in den Alltag der Marokkaner zu erhalten und ihre Gastfreundschaft kennenzulernen.

Marokko: Vier Königsstädte, allesamt Weltkulturerbe, Berberdörfer, herrliche Landschaften, schöne Strände – um nur einige Höhepunkte zu nennen – haben das Land zu einem begehrten Reiseziel werden lassen. Als ich zum ersten Mal nach Marokko reiste, stand auf meinem Besuchsprogramm gleich ein besonderes Highlight: eine Woche Marrakesch. Ich war überrascht und zugleich begeistert von der Vielfalt an einzigartiger Architektur, den engen quirligen Gassen in der Altstadt, in der sich Laden an Laden reiht und vor allem dem Marktplatz Jemaa el-Fna, wo Besucher dem orientalisches Treiben bis weit in die Nacht hinein zusehen können. Seither hat mich nicht nur diese Stadt gefesselt, sondern das gesamte Land. Geografisch betrachtet am westlichen Rand der arabischen Welt gelegen, weshalb es die Araber al-Maghreb – das Land im Westen – nennen, hat Marokko eine sehr wechselvolle Geschichte erlebt, die allerorts zu spüren ist. Von hier aus erfolgte anfangs des 8. Jh. die islamische Eroberung der Iberischen Halbinsel, mit der eine Blütezeit in arabisch-maurischer Architektur und Kultur einherging. Dem heutigen Marokko ist es relativ gut gelungen, wirtschaftliche Prosperität mit sozialer Entwicklung in Einklang zu bringen, auch wenn noch viele Probleme einer Lösung harren. Ahlan wa-sahlan – Willkommen in Marokko!

 

Höhepunkte:

  • Besuch der Hassan-II-Moschee

  • Volubilis, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Marokkos

  • Fès, die grösste der Königsstädte mit viel orientalischem Flair

  • Oase Tafilalet

  • Aït-Ben-Haddou immer wieder als Kulisse für zahlreiche Filme

  • Die eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten Marrakeschs

Preise

Preis pro Person

CHF

Basispreis

Doppelzimmer

5680.–

Zuschlag Einzelzimmer

570.–


Inbegriffen

  • Linienflug Economy inklusive Taxen

  • Halbpension, ausgenommen an Tag 8 inkl. Mittagessen

  • Unterkunft in einfachen bis guten Mittelklassehotels und landestypischen Riads

  • Ausflüge, Eintritte und Transfers gemäss Programm

  • Experten-Reisebegleitung und Betreuung durch Heiner Walther

  • Zusätzliche lokale Reiseleitung

  • Grosse Trinkgelder (für Reiseleiter und Fahrer)

  • Gutschein für ein Bahnbillet der 1.Klasse vom Wohnort zum Flughafen Zürich-Kloten und zurück


Nicht Inbegriffen

  • Getränke, persönliche Auslagen und Trinkgelder

  • Alle nicht erwähnten Mahlzeiten

  • Kleinere Trinkgelder

  • Versicherungen


VORGESEHENES REISEPROGRAMM

1. Tag: Anreise

Flug von Zürich nach Casablanca.

2. Tag: Casablanca – Rabat

Wir beginnen unsere Reise mit dem Besuch der Hassan-II-Moschee, eine der grössten Moscheen der islamischen Welt. Weiterfahrt entlang der Küste nach Rabat, wo wir das Altstadtviertel Kasbah des Oudayas, die Medina, das Parlament und den Königspalast besichtigen.

3. Tag: Rabat – Meknès

Auf dem Weg nach Meknès machen wir Halt in Volubilis, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Marokkos aus römischer Zeit (Rundgang).

4. Tag: Meknès – Fès

Während der heutigen Besichtigung sehen wir das Mausoleum des Stadtgründers Moulay Ismail und die weitläufige Palastanlage. Unterwegs nach Fès halten wir an Olivenhainen und unternehmen eine kurze Wanderung.

5. Tag: Fès

Wir erkunden Fès, die grösste der Königsstädte mit viel orientalischem Flair. Wir sehen das Altstadtviertel, schlendern durch geschäftige Basare und besichtigen einige Medressen, Stadttore, Paläste und Museen – Faszination pur! Zeit für individuelle Entdeckungen am Nachmittag.

6. Tag: Fès – Ifrane – Azrou – Midelt

Wir begeben uns auf eine längere Fahrt in südliche Richtung. Ziel ist Midelt, auf ca. 1 500 m ü. M. im Mittleren Atlas gelegen. Unterwegs Zwischenhalte in Ifrane, einer idyllisch gelegenen Kleinstadt und in Azrou, mit seinem lebendigen Basar und alten Holzhäusern. Übernachtung in Midelt.

7. Tag: Midelt – Erfoud

Die heutige Fahrt führt uns nach Erfoud, dem Dattelzentrum des Landes und Hauptort des Tafilalet, der grössten Oasengruppe in Marokko. Wir besichtigen die Oase und erhalten einen unvergesslichen Eindruck von dieser Region am Rande der Sahara.

8. Tag: Erfoud – Merzouga – Erfoud

Nur wenige Kilometer von Erfoud entfernt liegt Merzouga, ein kleiner Wüstenort zu Füssen der gewaltigen Dünen des Erg Chebbi. Wir erleben die Faszination der Wüste bei einer Wanderung.

9. Tag: Erfoud – Ouarzazate – Aït-Ben-Haddou

Fahrt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend zur Stadt Ouarzazate, welche durch die Berberfestung Kasbah Taourirt und die Filmstudios bekannt ist. Weiterfahrt nach Aït-Ben-Haddou.

10. Tag: Aït-Ben-Haddou – Marrakesch

Ganz in Lehm gebaut dient der am Fusse des Hanges gelegene Ort Aït-Ben-Haddou immer wieder als Kulisse für zahlreiche Filme. Über die Pässe des Hohen Atlas und durch schöne Landschaften erreichen wir Marrakesch. Abends lässt uns das Treiben auf dem wohl bekanntesten Marktplatz des Landes – dem Jemaa el-Fna – die reale Welt vergessen.

11. Tag: Marrakesch

Wir besichtigen die eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten Marrakeschs, unter anderem die kunstvollen Saadier-Gräber und den faszinierenden Bahia-Palast. Später bleibt Zeit zur individuellen Verfügung.

12. Tag: Rückreise

Rückflug nach Zürich.

Diese Reise wird in Zusammenarbeit mit der Schweizer Familie durchgeführt.
Gerne offerieren und organisieren wir Ihnen individuelle Verlängerungsprogramme in Marokko.

Programmänderungen vorbehalten!

Expertenbegleitung Heiner Walther

Heiner Walther, diplomierter Orientalist und Islamwissenschaftler aus Halle, leitet seit 1993 Studienreisen, die ihn in zahlreiche arabische Länder geführt haben. Er spricht fliessend Arabisch, über seine Reiseländer hält er Vorträge und organisiert Informationsveranstaltungen. Daneben arbeitet er als Autor und ist als Trainer und Referent in der Entwicklungszusammenarbeit tätig.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Marokko – Märchenhaftes Morgenland

Ort

ab Casablanca bis Marrakesch, Marokko

Dauer

12 Tage

Transport

Bus, 4x4 Geländewagen

Unterkunft

Mittelklassehotels und Riads

Teilnehmer

10 – 20 Personen

Reiseart

Erlebnisreisen, Studienreisen, Wüstenreisen

Angebot

BGT-456748

Reisedaten

12.09.2019 – 23.09.2019
09.04.2019 – 20.04.2019

Stationen

  • Flug Zürich – Casablanca

  • Casablanca – Rabat

  • Rabat – Meknès

  • Meknès – Fès

  • Fès – Ifrane – Azrou – Midelt

  • Midelt – Erfoud

  • Erfoud – Merzouga – Erfoud

  • Erfoud – Ouarzazate – Aït-Ben-Haddou

  • Aït-Ben-Haddou – Marrakesch

  • Marrakesch – Zürich