Expedition Indischer Ozean

ab Mahé bis Dar es Salaam, Indischer Ozean, Studienreisen

Natur Pur von Mahé bis Dar es Salaam

Aquamarinblaues Meer, feinsandige Strände, exotische Tiere und Pflanzen und eine vielfältige Unterwasserwelt: Die Seychellen sind wahrlich eine Reise wert! Während dieser Expeditionskreuzfahrt reisen Sie an Bord des charmanten Kreuzfahrtschiffes „Serenissima“ und werden von Experten zu verschiedenen Zielen des Inselstaates begleitet. Auch Madagaskar steht auf dem Programm. Die viertgrösste Insel der Welt verzaubert ihre Besucher mit einer ungewöhnlichen Artenvielfalt. Die Kreuzfahrt endet in Tansania, wo Sie unter anderem das geschichtsträchtige Kilwa Kisiwani besuchen.

 

Gut zu wissen

  • Dokumente: Schweizer BürgerInnen benötigen zur Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Für Madagaskar und Tansania sind Visa erforderlich. Wir holen diese für Sie ein oder sie werden bei Einreise ausgestellt. 

  • Empfohlene Impfungen: Diphtherie, Tetanus, Polio, Masern, Hepatitis A
    Madagaskar und Tansania: Malaria-Prophylaxe/Notfallmedikament. Es empfiehlt sich, vor der Reise die nötigen Impfungen bei Ihrem Hausarzt oder beim Tropeninstitut abzuklären. Weitere Informationen finden Sie auf www.safetravel.ch.

  • Transport: Schiff, Zodiacs, 4x4 Geländewagen, Bus

  • Währung: Die Bordwährung ist der Euro. Jeder Passagier erhält sein eigenes Bordkonto, die Kosten für Wäscherei etc. werden darauf verbucht und der Betrag kann am Ende der Reise bezahlt werden. Die Rechnung kann in Euro oder mit der Kreditkarte beglichen werden.
    Für Einkäufe auf den Seychellen, in Madagaskar oder Tansania können Euros und USD mitgenommen und vor Ort gewechselt werden.

  • Temperatur: Tropisches Klima mit Tagestemperaturen zwischen 26 – 32°C. Durch den Nordwest-Monsun muss mit kurzen, starken Regenfällen gerechnet werden.

  •  

Wichtige Hinweise

Eine gute körperliche Verfassung ist empfehlenswert.
Alle Kabinen sind unterschiedlich bezüglich Grösse, Grundriss und Aussicht. Die Kabinen werden nach dem Prinzip «first come, first served» vergeben, bitte melden Sie sich daher frühzeitig an. Über die Durchführung der Reise wird bis Ende August 2018 entschieden.

Preise

Preis pro Person

CHF

Basispreis

Kat. 2 / Standard Stateroom

12'900.–

Kat. 3 / Classic Stateroom

14'700.–

Kat. 4 / Superior Stateroom

15'600.–

Kat. 5 / Deluxe Stateroom

16'500.–

Kat. 6 / Junior Suite

19'200.–

Kat. 8 / Owner's Suite

20'300.–

Einzelkabinen / Standard Single

12'900.–


Inbegriffen

  • Flüge Zürich – Mahé / Dar es Salaam – Zürich in Economy-Klasse inkl. aller Taxen und Gebühren

  • Expeditionskreuzfahrt in gebuchter Kabinenkategorie inkl. Hafengebühren

  • Ein Tageszimmer in Mahé und Dar es Salaam bei Ankunft und Abreise

  • Vollpension ab Mittagessen an Tag 2 bis Mittagessen an Tag 16

  • Alle Getränke an Bord (ausser Minibar)

  • Freie Tischwahl bei Mahlzeiten

  • Ausflüge, Eintritte, Gebühren und Transfers gemäss Programm

  • Vorträge der Experten und Lektoren sowie diverse Aktivitäten an Bord

  • Betreuung durch unsere Experten, Reiseleiter und Crew

  • Schweizer Reiseleitung ab/bis Zürich

  • Vorbereitungstreffen

  • Visagebühren

  • Trinkgelder an Bord der «Serenissima»


Nicht Inbegriffen

  • Nicht erwähnte Mahlzeiten

  • Nicht erwähnte Leistungen

  • Restliche Trinkgelder

  • Persönliche Auslagen

  • Annullations- und SOS-Schutz (Wir beraten Sie gerne)


Vorgesehenes Reiseprogramm

1. Tag / Samstag, 7. Dezember 2019: Anreise

Am Nachmittag / Abend Flug von Zürich nach Mahé, Seychellen.

2. Tag / Sonntag, 8. Dezember: Mahé

Am Morgen Ankunft in Mahé und Fahrt zum Hotel, Bezug der Tageszimmer. Am späteren Nachmittag Transfer zum Hafen und Einschiffung.

3. Tag / Montag, 9. Dezember: Amiranten

Die Amiranten wurden 1501 vom Portugiesen Vasco da Gama entdeckt. Sie werden zu den ursprünglichsten und unberührtesten Inseln der Welt gezählt. Geplant ist ein Halt auf Desroches, sie ist mit einer Fläche von nur 3,24 km2 die grösste Insel der Amiranten. Wir geniessen Spaziergänge durch die Natur mit unseren Experten und entdecken die Flora und Fauna der Insel. Schnorchler haben die Möglichkeit die eindrückliche Unterwasserwelt zu entdecken.

4. Tag / Dienstag, 10. Dezember: Alphonse

Wir fahren südwärts und während dem Mittagessen nähern wir uns dem Alphonse-Atoll. Die traumhafte Aussicht macht uns schnell klar, weshalb viele dieses Atoll als das schönste der Seychellen bezeichnen. Wir erkunden die Insel und schnorcheln in der Lagune.

5. Tag / Mittwoch, 11. Dezember: Auf See

Auf unserem Weg nach Aldabra geniessen wir einen erholsamen Tag auf See.

6. – 7. Tag / Donnerstag, 12. Dezember bis Freitag, 13. Dezember: Aldabra

Aldabra, das grösste Atoll des Indischen Ozeans, steht unter strengem Schutz und hat deshalb seine ursprüngliche Flora und Fauna weitgehend bewahren können. Das klare, blaue Wasser ist voller Leben und an Land erwartet uns eine imposante Tierwelt. In dieser Gegend lebt die weltweit zweitgrösste Kolonie von Fregattvögeln und auch das grösste an Land lebende Krebstier - der Palmendieb - ist hier zu Hause. Die Hauptsehenswürdigkeit des Atolls sind die Aldabra-Riesenschildkröten, die ohne weiteres über 100 Jahre alt werden können.

8. Tag / Samstag, 14. Dezember: Cosmoledo

Das Vogelparadies Cosmoledo erkunden wir per Zodiac. Nebst verschiedenen Tölpelarten, Russseeschwalben und Fregattvögeln, können wir hier auch verschiedene Echsen und mit etwas Glück auch Grüne Meeresschildkröten sichten. 

9. Tag / Sonntag, 15. Dezember: Diego Suarez

Heute betreten wir in Diego Suarez die Insel Madagaskar. Wir sehen uns die Hafenstadt an und besuchen anschliessend mit 4x4-Fahrzeugen den Regenwald im Mount Amber Nationalpark. Zu Fuss machen wir uns auf die Suche nach Lemuren und Chamäleons. Je nach Wetter besuchen wir anstelle des Mount Amber Nationalparks die Domaine de Fontenay, wo wir Flora, Fauna und diverse Wasserfälle besichtigen. Auf unserem Rückweg zur „Serenissima“ durchfahren wir ein Gebiet mit den berühmten afrikanischen Affenbrotbäumen (Baobabs).

10. Tag / Montag, 16. Dezember: Nosy Hara

Wir verbringen einen weiteren Tag in Madagaskar. Geplant ist ein Halt auf der Insel Nosy Hara, die Heimat des kleinsten Chamäleons der Welt, das nur auf dieser Insel mit den spektakulären Felsformationen, den Tsingys, vorkommt. Wir können über die Insel spazieren und die seltene Vegetation beobachten oder im aquamarinblauen Wasser schwimmen und schnorcheln. 

11. Tag / Dienstag, 17. Dezember: Mayotte

Die „Serenissima“ nimmt Kurs Richtung Westen und wir kommen am Nachmittag bei den Mayotte-Inseln an, die beide zu Frankreich gehören. Während einer Besichtigungsfahrt auf der Hauptinsel Grande Terre sehen wir den Vulkan Mont Choungui, der den südlichen Teil der Insel dominiert. Wir besuchen den Botanischen Garten, Heimat von vielen endemischen Pflanzen der Inseln.

12. Tag / Mittwoch, 18. Dezember: Auf See

Auf unserem Weg nach Tansania verfolgen wir während einem Seetag die spannenden Vorträge der Experten an Bord.

13. Tag / Donnerstag, 19. Dezember: Kilwa Kisiwani

Unseren ersten Halt in Tansania machen wir im geschichtsträchtigen Kilwa Kisiwani. Die Ruinen der ehemaligen Hafenstadt repräsentieren einen grossen Teil der Geschichte der Küste Ostafrikas. Im 13. bis 16. Jahrhundert lag in Kilwa Kisiwani ein bedeutendes Handelszentrum des Indienhandels für Gold, Silber, Perlen, Parfum, arabisches Steingut, persische Keramik und chinesisches Porzellan. Sie war im 13. und 14. Jahrhundert die bedeutendste Stadt an der Ostküste Afrikas und gehört jetzt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während einem Spaziergang besuchen wir das Fort und die Grosse Moschee. Zurück auf dem Schiff nehmen wir das Mittagessen ein, den Nachmittag verbringen wir am Strand. 

14. Tag / Freitag, 20. Dezember: Mafia

Unbekannter als das nahegelegene Sansibar, ist die Insel Mafia abseits der Touristenströme ein wunderschöner Ort, um den Tag zu verbringen. Wir werden mit unseren Experten in kleinen Booten losfahren und nach Walhaien Ausschau halten, die sich zwischen Oktober und Februar in dieser Gegend aufhalten (Plätze beschränkt). Wenn die Konditionen passen, können wir wahlweise sogar mit dem grössten Fisch der Gegenwart schwimmen (nur für gute Schwimmer). Wir haben ausserdem die Möglichkeit, ein Dorf auf der Insel Chole und dessen Schule und Spital zu besuchen.

15. Tag / Samstag, 21. Dezember: Sansibar

Wir kommen in Sansibar an, hinter dessen farbenfrohem Hafen lange, enge Strassen, Basare, Häuser mit überhängenden Balkonen und umständlich geschnitzten Hauseingängen den arabischen Stil der Stadt verdeutlichen. Ausserhalb der Stadt gibt es wunderschöne, weisse Sandstrände und eine üppige Vegetation mit Nelken-, Zimt-, Vanille-, und Muskat-Plantagen, die ein berauschendes Aroma verbreiten. Während einer morgendlichen Tour durch die Stadt erfahren wir Wissenswertes zu den Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag haben wir Freizeit.

16. Tag / Sonntag, 22. Dezember: Dar es Salaam und Rückreise

Am Morgen Ankunft und Ausschiffung in Dar es Salaam. Transfer zum Hotel und Bezug der Tageszimmer. Am Abend Transfer zum Flughafen und Flug nach Zürich.

17. Tag / Montag, 23. Dezember 2019: Ankunft

Ankunft in Zürich am frühen Morgen. Individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten!

In Zusammenarbeit mit Der Bund, Tages-Anzeiger, SonntagsZeitung, BZ Berner Zeitung, Zürichsee-Zeitung, Der Landbote und Zürcher Unterländer.

* Alle Preisangaben sind Richtpreise in der jeweils angegebenen Währung. Stand bei Veröffentlichung. Eine kompetente Reiseberatung sowie tagesaktuelle Preise erhalten Sie in Ihrer Globetrotter-Filiale.

Beratung in FilialeBuchungsanfrageKatalog bestellen

Angaben zur Reise

Expedition Indischer Ozean

Ort

ab Mahé bis Dar es Salaam, Indischer Ozean

Dauer

17 Tage

Transport

Schiff, Zodiacs, 4x4 Geländewagen, Bus

Unterkunft

Expeditionskreuzfahrtschiff

Teilnehmer

max. 90 Pax

Reiseart

Erlebnisreisen, Schiffsreisen, Studienreisen

Angebot

BGT-442487

REISEDATEN

07.12.2019 – 23.12.2019

Stationen

  • Zürich – Mahé

  • Amiranten

  • Alphonse

  • Auf See

  • Aldabra

  • Cosmoledo

  • Diego Suarez

  • Nosy Hara

  • Mayotte

  • Auf See

  • Kilwa Kisiwani

  • Mafia

  • Sansibar

  • Dar es Salaam – Zürich