Segeln – Das besondere Gefühl auf hoher See

Blog-Beitrag von Globetrotter

Star_Clipper

Träumen Sie auch davon? Der Wind weht Ihnen durch die Haare, Sie spüren sanfte Wellen und sehen die Weite des scheinbar endlosen Horizonts. Eine Segelkreuzfahrt unterscheidet sich deutlich von anderen Schiffsreisen. Es ist ein unvergleichliches Gefühl, wenn der Wind durch die Segel bläst und man in aller Stille vor sich hingleitet. Wer ein individuelles Erlebnis auf See sucht, eine familiäre Atmosphäre schätzt und an interessanten Vorträgen teilnehmen möchte, ist bei einer Segelkreuzfahrt gut aufgehoben.

Unsere Segelkreuzfahrten finden in den unterschiedlichsten Reisegebieten statt. Australien, die Antarktis, Griechenland, Myanmar und die Seychellen sind nur ein paar Beispiele. Auf klassischen Segelschiffen hängt die Reise von Wind und Wetter ab, daher handelt es sich bei den meisten Schiffen um ein Segelmotorschiff. So kombinieren Sie das wunderschöne Gefühl des Segelns mit der Möglichkeit trotz der Windverhältnisse dank des Motors pünktlich im nächsten Hafen anzukommen.
 

Als Matrose anheuern

Eine weitere Besonderheit beim Segeln ist der Kontakt zum Kapitän. Während Sie bei einer typischen Kreuzfahrt den Kapitän fast nie zu Gesicht bekommen werden, so begegnen Sie sich auf einer Segelkreuzfahrt auf Augenhöhe. Oft können Sie hier vieles über Nautik und das hissen der Segel lernen. Auf manchen Segeltörns können Sie sogar selbst mithelfen und sich ganz natürlich unter die Matrosen mischen. So kommen Sie ganz von selbst mit der Besatzung in Kontakt und erleben eine authentische Seereise. Kaum etwas ist schöner, als das Meer auf einem Segelschiff zu geniessen. Dabei ist es egal, ob Sie mit anpacken können oder das Ausschiffen mit einem Cocktail in der Hand beobachten. Eine Segelkreuzfahrt ist in jedem Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Reisetipps:

Wenden Sie sich an den Skipper, wenn Ihnen etwas komisch vorkommt, wenn Sie Objekte an Bord finden, die Sie nicht zuordnen können oder andere Fragen haben. Der Skipper kann Ihnen bei allen Fragen rund ums Segeln weiterhelfen.


Bei schlechtem Wetter oder Manövern sind klare Ansagen und eine eindeutige Verteilung der jeweiligen Aufgaben nötig. Wenn Sie zum ersten Mal mit segeln, sollten Sie hier zuverlässig und schnell auf die Zurufe der Besatzung reagieren. Bei den meisten Segeltörns werden diese spannenden Manöver jedoch allein von der Besatzung übernommen. Sie müssen sich also keine Sorgen machen.

Olympische Sommerspiele: 23. Juli bis 8. August 2021 in Tokyo!

stadion leer

Die Olympischen Sommerspiele finden neu vom 23. Juli bis am 8. August 2021 in Tokyo statt!

Wir kontaktieren all unsere Olympia-Kundinnen und Olympia-Kunden persönlich über das weitere Vorgehen.