Australiens Sehenswürdigkeiten an der Ost- und Westküste

Blog-Beitrag von Viktoria Nitschke, am 10.06.2020

Whitehaven Beach, Whitsunday Islands, Australien

Whitehaven Beach, Whitsunday Islands

Australiens Sehenswürdigkeiten sind so vielfältig wie das Land selbst. Kein Wunder, denn auf einer Fläche, die fast 187-mal grösser als die Schweiz ist, muss es ja einiges zu sehen geben. Wir haben unsere Experten befragt und die besten Tipps für die West- und Ostküste zusammengefasst.

Sehenswürdigkeiten Westaustralien

Die Liste für die Sehenswürdigkeiten in Westaustralien ist lang. Die Auswahl fiel uns schwer, doch dies sind unserer Meinung nach neun der schönsten Highlights an Australiens Westküste.

Wale beobachten und mit Seelöwen schnorcheln
Im Westen Australiens leben viele wilde Tiere. Einigen können Sie sogar hautnah begegnen. Beobachten Sie zum Beispiel Wale im Meer. Ein Geheimtipp für eine ganz besondere Aussicht ist der Cape Leeuwin Leuchtturm ganz im Südwesten des Landes. Die Wale lassen sich hier vor allem von Mai bis August sichten.

Mit Seelöwen können Sie zum Beispiel am Jurien Bay schwimmen. Dabei kommen Sie den Tieren unglaublich nah. Um jedoch die Meeresbewohner und die Natur zu schützen, lohnt es sich, an einer geführten Tour teilzunehmen.

Rottnest Island
Rottnest Island ist ein Naturreservat und liegt in der Nähe der Stadt Perth. Hier sind die Quokka, eine Wallaby Sorte, zu Hause. Die Insel eignet sich hervorragend zum Surfen. Die besten Wellen finden Sie am Radar Reef.

Ningaloo Reef
Die Korallenblüte am Ningaloo Reef findet jährlich im März statt und zieht zahlreiche Walhaie an. Das UNESCO Welterbe erstreckt sich mehr als 250 Kilometer entlang der Coral Coast. Hier können Sie nur 100 Meter vom Strand entfernt tauchen und schnorcheln.

Darwin – Sunset Market und Aborigines 
Am Donnerstag und Sonntag findet am Mindil Beach Sunset Market in Darwin ein besonderes Ereignis statt. Zusammen geniessen Einwohner und Ureinwohner bei Essen und Getränken aus lokalen Garküchen den Sonnenuntergang. Erleben Sie das Ambiente bei Didgeridoo-Klängen und lernen Sie die Kultur der Aborigines besser kennen.

Wanderung im Kakadu Nationalpark mit Infinity Pool 
Im Kakadu Nationalpark können Sie bei einer Wanderung einen Pool nach dem nächsten sehen. Baden Sie zum Beispiel im Infinity Pool bei den Gunlom Falls und geniessen Sie die atemberaubende Aussicht, die Sie von hier aus haben.

Lake Argyle – Trekking und mehr 
Wer ein Land gerne zu Fuss erobert, der ist bei einer Trekkingtour am Lake Argyle genau richtig. Der See befindet sich in der Nähe von Kununurra am Ostrand der Kimberly Region. Er ist Australiens zweigrösstes Süsswasser-Reservoir und die Region bietet gut ausgestattete Campingplätze mit traumhaft schöner Sicht auf den See.

Bungle Bungle mit Helikopterflug 
Bei diesem Naturphänomen mit dem Namen Bungle Bungle handelt es sich um weltweit einzigartig geformte Sandsteine im Purnululu Nationalpark, die erst im Jahre 1983 entdeckt wurden. Die Formation erinnert an Bienenkörbe. Bei einem Helikopterrundflug über die Bungle Bungle Range können Sie bei offenen Türen und Flugwind die immense Grösse des Gebiets von oben entdecken.

Gibb River Road – eine abenteuerliche Strasse
Unbegrenzte Freiheit ohne WLAN und Kontakt zur Aussenwelt können Sie auf der Gibb River Road erleben. Hier sind Sie ganz auf sich alleine gestellt. Die Strasse verbindet den Great Northern Highway mit dem Derby Highway und führt durch Flussbetten und über roten Sand. Ein einmaliges Abenteuer!

Cape Levegue – Sandpiste und Walbeobachtungen
Ein absolutes Highlight ist das Cape Leveque. Das Kap im Norden der Dampier Peninsula liegt in der Region Kimberley, 240 Kilometer von Broome entfernt. Um hierher zu gelangen, benötigen Sie einen 4x4, da die Sandpiste sehr holprig ist. Unsere Experten warnen sogar vor Übelkeit auf der Fahrt. Belohnt wird man allerdings mit Walbeobachtungen, die sogar vom Strand aus möglich sind.

Gibb River Road, Australien

Gibb River Road

Australiens Ostküste – Sehenswürdigkeiten

Auch Australiens Ostküste bietet Sehenswürdigkeiten soweit das Auge reicht. Der Osten ist eine der beliebtesten Regionen für Reisende. Doch auch hier haben unsere Experten ein paar Geheimtipps bereit.

Roadtrip durch Queensland
Die Weite Australiens erkundet man am besten auf einem Roadtrip. Ob mit einem 4x4 Geländewagen oder einem Camper, in Queensland erwarten Sie wilde Krokodile, spannende Flussüberquerungen und atemberaubende Strände.

Cairns, Australien – Sehenswürdigkeiten und «Meer»
Wer sich das Great Barrier Reef ansehen möchte, ist bei den Sehenswürdigkeiten in Cairns hervorragend aufgehoben. Anbieter für Tagesausflüge, Tauchkurse und mehrtägige Tauchsafaris findet man hier fast überall. Auch die Stadt hat einiges zu bieten. Cairns Esplanade Boardwalk lädt zum Flanieren und Shoppen ein, in der Swimming Lagoon mitten im Stadtzentrum können Sie sich abkühlen und im verwunschenen Paronella Park die Seele baumeln lassen. Ob im Skyrail Rainforet Cableway über dem Regenwald oder entspannen am Palm Cove Strand – auch der Natur ist man hier hautnah.

Daintree-Nationalpark
Im Daintree-Nationalpark können Sie das Discovery Center besuchen und dabei viel über die Flora und Fauna des Regenwalds lernen. Zahme Rockwallabies können hier besichtigt und sogar gefüttert werden. Ein Muss für Tierliebhaber.

Atherton Tableland – Wasserfälle, wohin das Auge sieht
Wer das Baden in der freien Natur liebt, sollte auf jeden Fall einen Abstecher im Atherton Tableland einplanen. Hier gibt es viele Wasserfälle, in deren Pools man hervorragend baden kann. Ausserdem gibt es uralte Feigenbäume und Kraterseen.

Whitehaven Beach
Lassen Sie sich mit einem Zodiac zum Whitehaven Beach auf die Whitsunday Island fahren. Wer den Begriff einmal googelt, versteht sofort, warum dieser Strand auf unserer Must-See-Liste steht.

Tierbeobachtungen im Eungella-Nationalpark
Wer gerne Schnabeltiere und einen beeindruckenden Regenwald sehen möchte, ist im Eungella-Nationalpark gut aufgehoben. Die grossen Farnbäume hinterlassen einen überwältigenden Eindruck.

Fraser Island
Fraser Island ist die grösste Sandinsel der Welt und man kann sie nur mit einem 4x4 Fahrzeug befahren. Unendlich lange Sandstrände, kristallklare Süsswasserseen und dichte Vegetation sowie Dingos können hier bestaunt werden.

Ein Abstecher in Sydney
Wer schon einmal in Australien ist, sollte sich natürlich auch nicht die berühmteste Stadt des Landes entgehen lassen. Machen Sie ein paar Fotos vor dem imposanten Opera House, besuchen Sie die Harbour Bridge und verbringen Sie einen Nachmittag am weltbekannten Bondi Beach. Wem der Trubel hier zu viel wird, für den eignet sich der ruhigere Manly Beach zum Entspannen.

Royal Nationalpark und Blue Mountains
Der Royal Nationalpark liegt südlich von Sydney und bietet eine wunderschöne Kulisse für Wanderungen. Bei dem natürlichen Figure 8 Pool können Sie schöne Fotoaufnahmen zur Erinnerung an die Reise machen. Die Blue Mountains punkten hingegen mit einem Nature Track in der Nähe der Wentworth Falls.

Natürlich gibt es in Australien noch viel mehr Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ob Osten, Westen, Süden oder Norden, das Land ist immer wieder eine Reise wert. Wenn Sie weitere Geheimtipps zu Australien Sehenswürdigkeiten direkt vom Experten erfahren möchten, dann besuchen Sie uns oder vereinbaren Sie direkt hier einen Termin mit einem unserer Berater für Australien Reisen.

Fraser Island, Australien

Sonnenaufgang in Fraser Island

Teil 2: Australiens Sehenswürdigkeiten im Süden, Norden und Tasmanien