Abschied von China – Peter Achten

Büchertipps Asien

China, Hutongs – die alten Gassen von Peking
In den letzten Jahrzehnten hat sich das Reich der Mitte rasant verändert: wirtschaftlich, sozial und politisch. Die Welt ist nicht mehr so, wie sie einmal war.

Diese historische Umbruchzeit hat Peter Achten in seinen Artikeln eindrücklich dokumentiert – in seinem Buch «Abschied von China» sind die wichtigsten zusammengefasst. In persönlichen Zwischenrufen hinterfragt und reflektiert der Autor seine Zeit in China und seine Arbeit als Journalist.

«Zwei Monate nach Ankunft in Old Europe verstärkt sich das Heimweh nach Peking. Diesmal war alles anders. Es begann, nicht wie früher, ein neuer, sondern angesichts des Alters der letzte Lebensabschnitt. Daran muss man sich zuerst gewöhnen.» Peter Achten

282 Seiten, Stämpfli Verlag, ISBN 978-3-7272-7887-7