Das Gleichgewicht der Welt – Rohinton Mistry

Büchertipps Asien

Stadttor Jaipur
Indien - Mumbai im Jahre 1975. Die Geschichte vierer Menschen, die miteinander verbunden sind.

Im Mittelpunkt dieses Romans stehen vier Menschen, die aufeinandertreffen und sich zu schätzen und lieben lernen.

Dina, eine Frau Anfang Vierzig, Maneck, ein junger Student aus dem Himalaja, Ishvar, der unglaubliche Optimist und sein widerspenstiger Neffe Ompfrakash.

Rohinton Mistry erzählt von den einzelnen Lebenswegen, die die vier zusammengeführt und wieder auseinander gerissen haben.

864 Seiten, Fischer Taschenbuch, ISBN 978-3-596-14583-6