Tauchsafaris Philippinen


Tauchreise Philippinen
Das philippinische Inselreich besteht aus über 7100 Inseln, wovon nur gerade 2000 einen Namen haben. Im Süden, den Visayas, liegen die schönsten Tauchgebiete und Strände des Landes. Die Gastfreundlichkeit der Menschen und die Kultur der Filipinos machen das Reisen in diesem Land besonders angenehm.

Die Tauchgründe sind in jeder Hinsicht phantastisch: Vor Busuanga kann man Wracks aus dem 2.Weltkrieg inspizieren, auf Panglao sich von riesigen Makrelenschwärmen einkreisen lassen oder auf Negros die Paarung der Krötenfische beobachten. In den Visayas gibt es inzwischen zahlreiche Unterwasserschutzgebiete, wo seit Jahren nicht mehr gefischt werden darf und die dadurch über eine einmalige Artenvielfalt verfügen.