Waslala – Gioconda Belli

Büchertipps Zentral- und Südamerika

Buchtipp, Waslala – Gioconda Belli
Der amerikanische Journalist Raphael und Melisandra verlieben sich ineinander und beschliessen, sich gemeinsam auf eine gefährliche Reise zu machen, an einen Ort, an dem Melisandra auch ihre verschollenen Eltern vermutet.

Rasch ändert sich der Charakter der Geschichte von der ungezähmten Natur zur harten Wirklichkeit des lateinamerikanischen Alltages, die von Machtmissbrauch, Armut und Drogenhandel erzählt.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht unter anderem der Zivilisationsmüll, der für die Bewohner Faguas den wichtigsten Rohstoff darstellt.

Inmitten der Hoffnungslosigkeit besteht eine utopische Enklave, in der jeder glücklich und zufrieden leben kann. Dieser Ort heisst Waslala.

343 Seiten, dtv Verlag, ISBN 9783423126618