Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn – Der Zug durch Asien

Eine Bahnreise mit der Transsibirischen Eisenbahn ist der Lebenstraum von Vielen. Auf sichere Art und in einem komfortablen Zug entdecken Sie die berühmteste Bahnstrecke der Welt von Russland über die Mongolei bis nach China. Durch sieben Zeitzonen hindurch erwarten Sie Land, Leute und die schönsten Seiten dieser drei Länder. Erleben Sie die Menschen vor Ort – ob draussen in der Natur oder in den modernen Metropolen.

Kreuzfahrt auf Schienen

Die Transsibirische Eisenbahn geht bis auf 1916 zurück und Unmengen von Arbeitern waren an dem Bau der 9288 kilometerlangen Schienenstrecke beteiligt. Seither wurde die Strecke immer weiter erneuert und bietet Ihnen heute ein einmaliges Reiseerlebnis. Wenn Sie sich bei Ihrer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn für ein luxuriöses Abteil entscheiden, erwartet Sie die Vollendung eines romantischen Zugreisetraums. Nostalgischer Plüsch, bequeme Schlafplätze und ein Fenster, vor dem sich ein wahres Naturkino abspielt. Ideale Grundlage um Paläste, moderne Grossstädte, einfache Jurten und Zwiebeltürme zu entdecken. Übrigens, wer eine Non-Stopp-Zugverbindung mit der Transsibirischen Eisenbahn wählt, ist innerhalb von sechs Tagen in Peking.


Proviant von Einheimischen kaufen

Eine brillante Möglichkeit auf einer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn die Spezialitäten der jeweiligen Region kennenzulernen, sind die Zwischenstopps an den grösseren Bahnhöfen. Frisches Essen, Snacks und Getränke werden hier von den Einheimischen angeboten, die sich damit was dazu verdienen. Es ist ein toller Weg den Menschen und ihren Sprachen zu begegnen. Englisch spricht fast niemand und es ist immer wieder ein Erlebnis wie man es trotzdem schafft, sich zu verständigen.

Endstation Wladiwostok

Wenn Sie die Transsibirische Eisenbahn von Moskau Richtung Osten nehmen, dann kommen Sie nach 9288 Kilometern in Wladiwostok an. Wo liegt denn das, werden Sie jetzt vielleicht denken. Und genau das macht die Stadt am Pazifik so interessant für einen Besuch. Touristen gibt es hier fast keine und das, obwohl oder vielleicht gerade, weil es sich um die Endstation der Bahn handelt. Wladiwostok wurde die Stadt übrigens erst 1865 getauft und ihr Name bedeutet so viel wie «Beherrsche den Osten». Der prächtigen Macht, die der Stadt vor mehr als 150 Jahren zugedacht war, kann man auch heute noch begegnen. Multikulturell vereinend treffen Europäer auf Asiaten und die bergige Lage am Meer macht die Metropole mit mehr als einer halben Millionen Einwohnern und einer lebendigen Geschichte zu einem wunderbaren Ziel einer Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn.

Reisen zur Transsibirischen Eisenbahn:

Schöner mit den Tipps
unserer vielgereisten
Reiseberater.

Sibylle_Wuuethrich_HinterSchild_FG_Web_1048

Reiseberaterin

Sibylle WüthrichReiseberichteKontaktierenTermin vereinbaren
TranssibPlanen Sie Ihre Transsibirische Eisenbahn-Reise
mit Globetrotter